links: Lehrgangsleiterin für Onkologische Pflege Sanela Weissenhorn
rechts: Direktorin Mag. Dr. Helga Schneider

Foto: © Bohmann/Bubu Dujmic



Wir freuen uns sehr darüber berichten zu dürfen, dass es uns im Januar 2019 gelungen ist, die Weiterbildung Onkologische Pflege nach den Kriterien der European Oncology Nursing Society (EONS) zu zertifizieren. 
 
EONS ist eine unabhängige und gemeinnützige europäische Organisation, mit Sitz in Großbritannien, die sich für die Entwicklung, Unterstützung und Vernetzung von im onkologischen Bereich tätigen Pflegepersonen einsetzt. Durch die Zusammenarbeit mit nationalen Gesellschaften (z.B. AHOP in Österreich) engagieren sie sich in diversen Projekten um Pflegepersonal zu helfen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und die Rolle der onkologischen Pflege in ganz Europa zu stärken.
 
Der im Mai 2018 von EONS publizierte Bildungsrahmen (EONS Cancer Nursing Framework) ist ein wichtiges Bildungsinstrument, das die onkologische Pflege als Spezialisierung, basierend auf den einvernehmlich vereinbarten Kriterien, in ganz Europa fördern soll und deren Mitgliedern ermöglicht, den Rahmen an die speziellen beruflichen Bedürfnisse in ihrem Land anzupassen.
 
Die Ziele, Inhalte und daraus resultierende Kompetenzen in unserem Lehrplan der Weiterbildung „Onkologische Pflege“ beziehen sich auf die Grundsätze des EONS Bildungsrahmens und bieten somit den Absolventinnen und Absolventen dieses Lehrgangs  die Möglichkeit, sich europaweit zu vernetzen und Ihre Qualifikationen anerkennen zu lassen. Mit der EONS Zertifizierung ist uns daher ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Onkologischen Pflege auf nationaler und internationaler Ebene gelungen.
 
Mehr Informationen finden sie hier!

Foto bzw. Grafik ohne Erläuterung

 

 

Verantwortlich für diese Seite:
Sanela Weissenhorn