8. Prämierung der Fachbereichsarbeiten an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Sozialmedizinischen Zentrum Süd

Impressionen von der Prämierung der Fachbereichsarbeiten 2014;Foto:Schule SZX

Bereits zum achten Mal fand am 5. Dezember 2014 die Prämierung der besten Fachbereichsarbeiten der Absolventinnen und Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschulen des Wiener Krankenanstalten Verbundes statt.

Fachkompetente Personen aus der Praxis bildeten die Lesejury und wählten die besten fünf Arbeiten für die Endrunde aus. Die Autorinnen und Autoren dieser Arbeiten präsentierten diese vor einer zweiten Jury. Jeweils nach der Präsentation wurde die jeweilige Arbeit durch die Juroren, welche sich aus Lehrerinnen und Lehrer aus allen Gesundheits- und Krankenpflegeschulen des KAV zusammensetzte, bewertet. Nach Abschluss aller Präsentationen erfolgte die Ermittlung der besten drei Arbeiten (Zusammenfassung aller erreichten Punkte). In der Endbewertung der zu reihenden Arbeiten wurde neben den fachlichen Aspekten, auch die Präsentationskompetenz und die Aufbereitung beurteilt. Mit diesem Bewertungsverfahren bleibt die Veranstaltung bis zum Schluss spannend.

  • Den mit 1.000,-- dotierten ersten Platz erhielt Frau Alexandra Inthaler für ihre Arbeit „Der Einsatz von Humor in der Pflege“.
  • Der zweite Platz und somit 600,-- gingen an Frau Melanie Stüker für ihre Arbeit „Fehlerkultur in Krankenhaus - CIRS“.
  • Den dritten Platz mit 400,-- dotiert, bekam Herr Markus Pichlmayer für seine Arbeit „Family Health Nursing – Die Onkologische Familie“.

Die Preise überreichten Vertreterinnen und Vertreter der Sponsoren, für die Arbeiterkammer Wien, Frau Gerda Mostbauer und für die GdG HG II, Herr Gerhard Steiner.

Die beiden 4. Plätze erhielten einen Büchergutschein im Wert von 50,--. Die Überreichung dieser Gutscheine übernahm Frau Oberin Mag.a Angelika Obermayr aus dem Geschäftsbereich Pflegemanagement der Generaldirektion des Wiener KAV.

Im Anschluss an die Prämierung lud der Veranstalter zu einem Büfett, mit der Gelegenheit zu einem fachlichen Austausch ein.

Mag.a Elisabeth Potzmann

 

Impressionen von der Prämierung 2014


 

Verantwortlich für diese Seite:
sabine.emsenhuber@wienkav.at