Statistik

Foto bzw. Grafik ohne Erläuterung

   

Durchschnittlich systemisierte Betten ist der Jahresdurchschnitt der Betten der Krankenanstalt, die durch sanitätsbehördliche Bewilligung festgelegt sind.

 

Tatsächlicher Personalstand ist das aktive Stammpersonal, teil- und vollzeitbeschäftigte MitarbeiterInnen zum Stichtag 31.12. des jeweiligen Jahres.

Aufnahmen: Anzahl der Patientinnen und Patienten die in der Krankenanstalt aufgenommen werden, wenn hiedurch eine Inanspruchnahme der tatsächlich aufgestellten Betten, nicht jedoch der Funktionsbetten erfolgt.

Eintagespflege: Jener Aufenthalt, wo an ein und demselben Tag eine Patientin bzw. ein Patient von außen auf eine bettenführende Hauptkostenstelle kommt und diese nach außen wieder verlässt.

Pflegetage: Anzahl der Tage, die für stationäre Aufnahmen inclusive Aufnahme- und Entlassungstage anfallen.

Frequenz ambulanter Patienten ist die Anzahl der Besuche von ambulanten Patientinnen und Patienten auf nicht bettenführenden Hauptkostenstellen.

 

 

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny/Web-Redaktion