Zentrallaboratorium mit Ambulanz, Pavillon 27
« Ärztliche Direktion

Institutsvorstand:  Prim. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Hübl
Abteilungsleiterin MTDG:  Katharina Gerlitz, Abteilungsleiterin MTDG Zentrallabor
Unser Team
Telefon: +43 1 491 50 - 3308
Fax: +43 1 491 50 - 3309
Kontakt

Medizinische Schwerpunkte

Das Zentrallabor des Wilhelminenspitals als Institut zur Durchführung verschiedenster medizinisch-chemischer Analysen dient der Versorgung ambulanter und stationärer Spitalspatienten.

Schwerpunkt der klinischen Chemie sind die Bestimmung von Enzymen, Substraten, Elektrolyten, Spurenelementen, Proteinchemie, therapeutisches Drugmonitoring, toxikologische Methoden zur Bestimmung von Medikamentenspiegeln und als Vergiftungsnachweis, Tumormarkerbestimmung, immunologischer Erreger- und erregerspezifischer Antikörpernachweis sowie die Bestimmung aus Sonderflüssigkeiten. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die autoimmunserologische Diagnostik dar. Die Durchführung der Harndiagnostik bis hin zur Abklärung von Differentialproteinurien ist ein weiterer Aufgabenbereich.

Die Analyse und Befundung von Differential-Blutbildern, Knochenmarksausstrichen, durchflusszytometrischen Untersuchungen zur Erkennung von Blut- und Lymphdrüsenerkrankungen sowie der Malarianachweis sind Aufgaben des Departments Hämatologie.

Im Gerinnungslabor werden Funktionstests, Faktorenbestimmungen, Teste zur Überwachung der oralen Antikoagulantientherapie sowie Thrombophiliediagnostik durchgeführt.

In der Blutbank werden Blutgruppen bestimmt, die Untersuchungen auf Verträglichkeit von Blutkonserven sowie das Monitoring Rhesus-negativer Schwangerschaften durchgeführt.

Zentrallabor und Blutbank sind rund um die Uhr mit ÄrztInnen und Biomedizinischen AnalytikerInnen besetzt.

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny/Web-Redaktion (Wilhelminenspital)