Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie, Pavillon 13
« Ärztliche Direktion

Leitung:  OÄ Dr.in Claudia Reiner-Lawugger
Telefon: +43 1 491 50 - 8110

Medizinische Schwerpunkte

Unser Team

Ambulanzzeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr

Telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich!

Telefonnummer: +43 1 491 50-8110

Anmeldung: Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort: Pavillon 13


Bei uns erhalten Sie Hilfe! Symbolbild für Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie, Foto: Fotolia

Die Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie ist für Mütter und Väter in psychischen Krisen von der Schwangerschaft bis zum ersten Lebensjahr des Kindes.

Die Geburt eines Kindes ist für alle Beteiligten ein lebensveränderndes Ereignis, das meistens freudig erwartet wird.

Die Geborgenheit und Liebe, die man einem Kind geben möchte, wird manchmal durch Unsicherheiten und Ängste aber auch durch schwere psychischer Erkrankungen belastet.

Leider passiert es nach wie vor, dass sich Mütter und Väter in solchen Krisen zurückziehen und keine Hilfe in Anspruch nehmen.

Wir wissen, dass mindestens 10 Prozent aller Mütter an Depressionen und Ängsten peripartal (in der Schwangerschaft oder nach der Geburt des Kindes) leiden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine Betroffene oder Betroffener sind, dann machen Sie einen Test. Dieser befindet sich im unten stehenden Folder "Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie"


Weiterführende Informationen

Folder "Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie"

Zugehörigkeit der Spezialambulanz:

2. Psychiatrische Abteilung - Krankenhaus Hietzing / Vorstand: Prim. Dr. Peter Langer


Video "Peripartale Depression: Psychische Krisen bei Müttern rund um die Geburt"

´Transkription Peripartale Depression (5kB-TXT)


Video "Babyblues oder echte Depression? Hohe Emotionalität nach der Geburt"

´Transkription Babyblues (3kB-TXT)



Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny/Web-Redaktion (Wilhelminenspital)