Babynest Wilhelminenspital - Wie es dazu kam

Im Oktober 2000 wurde von Andreas Lischka, Primarius der Kinderklinik Glanzing und Gesundheitsstadtrat Sepp Rieder das „Babynest Glanzing im Wilhelminenspital“ nach dem Vorbild der Hamburger Babyklappe eröffnet. Durch die Situierung am Flötzersteig ist einerseits die leichte Erreichbarkeit durch eine städtische Autobuslinie gewährleistet und innerhalb des Spitals die geringe Distanz zur zuständigen Ambulanz.Die Verzweiflung der Mütter kennt eine lange Geschichte, wie diese Beispiele belegen:

  • Das Alte Testament berichtet über eine Hebräerin, die ihr Baby in einem Schilfkorb auf dem Nil aussetzt,
    um Moses vor dem Mordbefehl des Pharaos zu schützen.
  • In Mailand wurde 787 von Erzbischof Dathens eine erste Einrichtung für Findelkinder gegründet.
    Die Mütter fanden dort bis zur Geburt Aufnahme und ließen die Säuglinge danach in der Obhut des Hauses.
    Aufnahme fanden auch ältere, ausgesetzte Kinder, nämlich bis zum Alter von sieben Jahren.
  • So genannte 'Drehladen' waren in den Klöstern des Mittelalters installiert.
    An der Klostermauer konnten dort die Mütter ihre Kinder an der Außenseite der Klostermauer
    über eine Drehvorrichtung dem Kloster anvertrauen.
  • 21. Jahrhundert
    Verzweifelte Mütter und weggelegte Kinder gibt es bis in die Gegenwart.
    Das Problem kann zwar nicht gänzlich gelöst, die Auswirkungen jedoch auf eine menschliche Art gemildert werden.
    In Deutschland wurden bereits einige Babyklappen eingerichtet z.B.:

    • Hamburg: Babyklappe des Vereins SterniPark e.V.
    • Berlin: Haus Sonnenblume in Berlin Schönow
    • Amberg (Bayern): Projekt Moses
    • Lübeck

    Auch andere europäische Länder haben sich zu dieser Maßnahme entschlossen.
    So gibt es beispielsweise in Ungarn Babyklappen an Kinderspitälern.

Babynest Wilhelminenspital; Fotocredit: WIL, Foto: Bernhard Noll Babynest Wilhelminenspital außen; Fotocredit: Wilhelminenspital, Foto: Bernhard Noll

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion