Anstaltsapotheke

 

2. Logistik

Telefon: + 43 1 491 50-5510

Dieser Bereich umfasst die Beschaffung, Lagerhaltung und Verteilung von folgenden Produkten:

    • Arzneimittel und Medizinprodukte (z.B. Gewebekleber, Knochenzement...)
    • Desinfektionsmittel
    • Chemikalien und Reagenzien
    • Diagnostika
    • Chirurgisches Nahtmaterial
    • Medizinische Gase
    • Nuklearmedizinische Produkte
    • Verbandstoffe

Die Stationen des Wilhelminenspitals werden täglich beliefert, zweimal wöchentlich werden auch das Orthopädische Krankenhaus Gersthof sowie das SMZ Sophienspital mit benötigten Produkten versorgt.

Auch die Beratung bezüglich der Auswahl von Arzneimitteln nach qualitativen und ökonomischen Aspekten und das Management der Arzneimittelliste (alle im Krankenhaus verwendeten Standardmedikamente) gehören zu den logistischen Aufgaben der Krankenhausapotheke. Um immer auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft zu bleiben, werden neue Arzneimittel in regelmäßigen Sitzungen von der Arzneimittelkommission des KAV beurteilt und bei Bedarf aufgenommen oder ersetzt.

In der Offizin, der „Schaltzentrale“ der Apotheke, erfolgt die Bearbeitung der Sonderanforderungen (Arzneimittel, die nicht zu den Standardmedikamenten gehören). Diese werden hinsichtlich pharmazeutischer und ökonomischer Plausibilität überprüft und bearbeitet.

                                                              Logistik in der Anstaltsapotheke, Foto: WIL / Dr.in Daniela Stork RiedlerLogistik in der Anstaltsapotheke, Foto: WIL / Dr.in Daniela Stork Riedler

 

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Mag.a Erna Singer