Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung mit Ambulanz, Pavillon 28

 

Station C-Ost: Kreißzimmer und Neugeborenenstation

 

Kreißzimmer: Leitende Hebamme: Judith Reininger

                        Stellvertretende leitende Hebamme: Kathrin Stocker, Dott.ssa, Stationsleitung Kreißsaal

Telefon: +43 1 491 50-4730

Neugeborenenstation: Dr.in Astrid Käfer

Telefon: +43 1 491 50-4750

 

Kreißzimmer

Vor und während der Geburt ihres Kindes begleitet Sie ein professionelles Team aus Hebammen und Ärztinnen und Ärzten.

Da wir die Individualität jeder Frau sehr schätzen, gestaltet sich auch unsere Geburtshilfe je nach Bedürfnissen und den sehr unterschiedlichen Abläufen der Geburten!

Im Allgemeinen fördern wir in unserer Arbeit die Mobilität und Bewegungsfreiheit unter der Geburt.


Römerrad; Fotocredit: Wilhelminenspital, Foto: Bernhard Noll

Mit gezielten Positionen können wir Geburten sinnvoll beeinflussen.

Eine der niedrigsten Kaiserschnittraten Wiens unterstreicht unsere Philosophie - den natürlichen Ablauf von Schwangerschaft und Geburt anzunehmen und positiv zu unterstützen.

Wir arbeiten auch mit einer großen Palette an alternativer Medizin, z.B.: Homöopathie, Akupunktur, Hypnose!

Anonyme Geburt

Weiterführende Informationen Anonyme Geburt 

Geburtsvorbereitung

Uns ist wichtig, den Partner aktiv einzubinden und schon im Voraus all Ihre Ängste und Bedenken zu klären. Wir bieten dazu regelmäßige Hebammen-Geburtsvorbereitungskurse für Paare oder Einzeln in verschiedenen Sprachen an - bei Interesse ersuchen wir um Anmeldung Montag - Freitag 8:00 - 12:00 Uhr unter  der Telefonnummer +43 1 491 50-74730. Geburtsvorbereitungskurse mit den Physiotherapeutinnen: Dienstag: 12:30 - 13:30 Uhr. Rückbildungsgymnastik: Donnerstag: 11:00 - 12:00 Uhr, Anmeldung unter der Telefonnummer: +43 1 491 50-2408.

 

Kreißsaalführungen

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 13.30 Uhr

Treffpunkt: Pavillon 28, 1. Stock, Ebene C-West

 

Nach der Geburt

Unter Berücksichtigung des Wohlbefindens von Mama und Baby wird das erste Kennenlernen (Bonding) vom Team positiv unterstützt.

Ambulante Geburt

Informieren Sie sich über die Möglichkeit der ambulanten Geburt - Sie können innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Geburt mit Ihrem Baby wieder nach Hause gehen und werden in Ihrem gewohnten Umfeld von einer Hebamme mit bis zu 12 Besuchen betreut. Diese Hausbesuche werden von der Krankenkasse mit 80% rückerstattet - in unserem Team gibt es viele Hebammen, welche diese Hausbesuche durchführen, einfach nachfragen!!!

 

"Geburt als Weg für Mutter und Kind mit unserem Wissen begleiten"

Hebammen mit Mutter und Baby, Foto: WIL, Bernhard Noll

Neugeborenenstation

Im Kinderzimmer besteht die Möglichkeit der kurzfristigen Intensiv-Überwachung für Neugeborene mit Anpassungsschwierigkeiten, ebenso gibt es mehrere Fototherapie-Inkubatoren.

  1. Wir bieten 24 Stunden-Rooming an und es besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen Intensiv-Überwachung für Neugeborene mit Anpassungsschwierigkeiten.
  2. In einer gemütlichen Stillecke finden die Mütter die Gelegenheit, sich auch ein wenig zurückzuziehen.
  3. Die täglichen Kinderarzt-Visiten finden auf der Wochenbettstation statt, Hüftultraschall und Hörtest werden routinemäßig angeboten.

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion