Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung mit Ambulanz, Pavillon 28

 

Station D-Ost: Gynäkologische Bettenstation

 

Stationsleiterin Pflege: DGKP Manuela Kampel, Therapeutic Touch Expertin

Fachkoordinatorin Pflege: DGKP Birgit Castek, Breast Care Nurse

Telefon: +43 1 491 50-4740

 

Medizinische Schwerpunkte

 

Auf der Station werden Patientinnen nach und vor operativen Eingriffen, zur konservativen Behandlung aller gynäkologischen Erkrankungen sowie Erkrankungen der Burst aufgenommen und behandelt.

 

 

 

Zusätzliche Pflegeangebote:

 

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Patientin bei Therapeutischer Berührung, Foto: WIL / Martina Cerny

 

Therapeutische Berührung

 

Durch eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson mit Zusatzausbildung zur Therapeutic-Touch Expertin wird eine komplementäre, energetische Behandlungsmethode an der Station angeboten. Die Behandlungsmethode bewirkt eine Harmonisierung durch gezielte Berührung am Körper.



 

 

Beratungsgespräch zwischen Breast Care Nurse und Patientin, Foto: WIL / Martina Cerny

 

 

 

Breast Care Nurse

 

Neben der medizinischen Behandlung nach einer Diagnose oder einer Verdachtsdiagnose eines Tumors der Brustdrüse steht ihnen eine ausgebildete Breast Care Nurse (BCN) zur persönlichen Betreuung, zur Beantwortung ihrer individuellen Fragen sowie Bedürfnisse an der Station zur Verfügung. Sie werden ab dem ersten Ambulanzkontakt hindurch auf der Station bis hin zu den Terminen der Nachsorge mit Rat und Information begleitet.

 

 

 

Ausstattung

 

Alle Zimmer verfügen über eine Nasseinheit mit WC/Dusche, TV-, Radio- und Telefonanschluss;

die Ein- und Zweibettzimmer zusätzlich über einen persönlichen Safe, die Einbettzimmer außerdem über einen Kühlschrank.

 

 

Besuchszeiten

 

Täglich von 13:30 bis 15:00 Uhr und von 17:30 bis 19:00 Uhr

 

Selbstverständlich sind Besuche auch außerhalb der offiziellen Zeiten - bitte aber nur nach Absprache mit der Stationsleitung - möglich. Auch während der Besuchszeiten kann es vorkommen, dass Besucherinnen und Besucher das Zimmer verlassen müssen, falls pflegerische oder ärztliche Maßnahmen notwendig sind. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion