1. Medizinische Abteilung, Zentrum für Onkologie und Hämatologie mit Ambulanz und Palliativstation

 

Station D / Transplantationseinheit

 

Ärztliche Leitung: OA Priv.-Doz. Dr. Niklas Zojer

Ärztliche Leitung Stellvertretung: Dr.in Branka Petricevic

Pflegerische Leitung: DGKS Katarzyna Kleinberger

Pflegerische Leitung Stellvertretung: DGKS Nicole Weber

Stationssekretariat: n.b.

 

Telefonischer Kontakt: (+43 1) 491 50-2151

Fax: (+43 1) 491 50-2169

 

Auf Station D / Transplantationsstation werden Patientinnen und Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen sowie allgemein internistischen Erkrankungen zur diagnostischen Abklärung, Behandlung und Nachbetreuung aufgenommen. In enger Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des Wilhelminenspitals sowie externen Institutionen werden je nach Bedarf alle modernen bildgebenden, hämatologischen, serologischen und molekularbiologischen diagnostischen Methoden herangezogen.


In therapeutischer Hinsicht umfasst unser Spektrum die Leistungen der modernen Hämato-Onkologie wie Hormontherapie, Chemotherapie, Hochdosistherapie, die sogenannte gezielte Tumortherapie (targeted therapies), die Behandlung mit Zytokinen, hämatopoetischen Wachstumsfaktoren, monoklonalen Antikörpern sowie die psychoonkologische Betreuung und physikalische Therapie.


Des Weiteren werden auf dieser Station in einer speziellen Einrichtung für Stammzelltransplantation, in der Patientinnen und Patienten unter keimfreien Bedingungen betreut werden können, Hochdosistherapien mit autologer Stammzelltransplantation durchgeführt.

 
Die Station D umfasst 13 Betten. Untergebracht werden Sie in modernen Ein- bzw. Zweibettzimmern. Jedes Zimmer ist mit einem Badezimmer ausgestattet und verfügt über einen Fernseher. Die hochqualitative Ausstattung mit Einzelbelegung wird von den Patientinnen und Patienten der Sonderklasse besonders geschätzt.


Da wir den Kontakt unserer Patientinnen und Patienten zu ihren Angehörigen und Freunden während des stationären Aufenthaltes fördern möchten, sind unsere Besuchszeiten weit gefasst. Grundsätzlich können Patientinnen und Patienten von 9 Uhr bis 20 Uhr besucht werden. Wir ersuchen jedoch um Verständnis, dass Angehörige bzw. Freundinnen und Freunde von einer Schwester oder einem Arzt/einer Ärztin kurzzeitig aus dem Zimmer gebeten werden können (z.B. für Visite, Pflege etc.).

 

 

 

 

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion