1. Medizinische Abteilung, Zentrum für Onkologie und Hämatologie mit Ambulanz und Palliativstation

 

Palliativstation 

Eingang / Außenansicht der Palliativstation; Fotocredit: Wilhelminenspital, Foto: Bernhard Noll

Ärztliche Leitung: Dr.in Karin Brenner               

Ärztliche Leitung Stellvertretung: Dr.in Heidemarie Seemann, MSc

Pflegerische Leitung: STL Karin Kovacs, DGKS     

 

 

 

 

 

E-Mail 

Telefonischer Kontakt: (+43 1) 491 50-8011

Fax: (+43 1) 491 50-8019

Ort: Pavillon 79

 

Unsere Palliativstation wurde 2011 errichtet und gehört zu den modernsten Palliativstationen Österreichs. Die Zimmer strahlen eine sehr angenehme und beruhigende Atmosphäre aus.

Auf unserer Station werden Patientinnen und Patienten mit einer fortgeschrittenen, nicht heilbaren Grunderkrankung betreut. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Verbesserung der Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten. Daher steht beispielsweise bei Menschen mit Krebserkrankung nicht die tumorspezifische Therapie im Vordergrund, sondern die Behandlung von tumorassoziierten Symptomen (z.B. Schmerzen, Übelkeit, Atemnot).

Die Betreuung erfolgt durch ein multiprofessionell zusammengesetztes Team. Um auch nach der Entlassung eine optimale Versorgung zu Hause zu ermöglichen, steht die Station auch in engem Kontakt mit anderen Betreuungseinrichtungen (Hospizeinrichtungen, ambulante Palliativteams).

Die Station verfügt über 14 Betten, davon zehn Einzel- und vier Doppelzimmer. Jedes Zimmer ist mit einem eigenen  Bad sowie einer Toilette ausgestattet. Es besteht auch die Möglichkeit, dass eine Angehörige oder ein Angehöriger im Zimmer der Patientin bzw. des Patienten oder im Gästezimmer auf der Station übernachtet. Der Zugang zu den Sanitärräumen und Terrassen ist behindertengerecht/barrierefrei. 

 

 

 Bildgalerie der Palliativstation

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion