Beitrag vom: 18.12.2019

Thomas Brezina und Kinderfreunde besuchen kleine PatientInnen

Die Freude über diesen Besuch war bei den Kindern sehr groß.

Der UNICEF- sowie Andersen-Botschafter verbrachte in Begleitung von Bezirksvorsteher und Vorsitzenden der Wiener Kinderfreunde Franz Prokop den ganzen Vormittag in den Pavillons der Kinderabteilung. Thomas Brezina ging von Bett zu Bett, sprach mit den Kindern und ihren Eltern und schenkte ihnen seine Bücher, die er auch gerne mit einer persönlichen Widmung signierte. Die Büchergeschenke für die Kinder sind eine Weihnachtsaktion der Wiener Kinderfreunde.Besuch Thomas Brezina und Bezirksvorsteher Franz Prokop, Foto: WIL / Martina Cerny

Thomas Brezina gilt als der beliebteste und erfolgreichste Kinderbuchautor im deutschsprachigen Raum. Auch von seinen Fernsehsendungen ist er vielen Kindern bekannt, die sich sehnlich wünschen, ihn einmal persönlich zu treffen. Ein Wunsch, der in der Vorweihnachtszeit den jungen Patientinnen und Patienten der Kinderabteilung im Wilhelminenspital auf Initiative der Wiener Kinderfreunde seit 24 Jahren erfüllt wird.

"Die Freude der Kinder ist für mich ein richtiges Geschenk jedes Jahr vor Weihnachten bei meinem Besuch im Wilhelminenspital. Mein großer Respekt gilt allen Pflegerinnen und Pflegern sowie Ärztinnen und Ärzten, die so viel tun, damit sich Kinder und Eltern in einem Krankenhaus wohlfühlen. Es ist doch wunderbar, dass wir Jahr für Jahr mit Büchern und Zeit so viel Lächeln erreichen können", erklärt Thomas Brezina. Und Bezirksvorsteher Franz Prokop bestätigt: "Wir erleben diese gemeinsame Freude mit den Kindern und Thomas Brezina nun schon seit 24 Jahren. Dafür bin ich sehr dankbar." Es ist nicht selbstverständlich, dass Thomas Brezina jedes Jahr zu uns kommt. Die Freude der Kinder ist auch für uns eine große Freude", betont Pflegedirektor Günter Dorfmeister. "Seit so vielen Jahren besucht uns der Autor nun schon und schenkt unseren kranken Kindern Bücher und vor allem Zeit. Er zaubert nicht nur den Kindern ein Lächeln ins Gesicht sondern auch den Eltern, die selbst schon mit den Büchern von Thomas Brezina aufgewachsen sind. Wir bedanken uns für die langjährige Treue und die unvergesslichen Stunden für unsere Kinder", so Margarethe Maurer, Bereichsleiterin Pflege der Kinderabteilung.

Nächstes Jahr wird der traditionsgemäße Besuch von Thomas Brezina und Bezirksvorsteher Franz Prokop unter dem Motto "25-jähriges Jubiläum" stattfinden.

Impressionen vom Besuch

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny/WEB-Redaktion (Wilhelminenspital)