Archivmeldung: Beitrag vom: 15.03.2018
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Amtseinführung des Ärztlichen Direktors Dr. Stefan Dorner

Amtseinführung Ärztlicher Direktor Dr. Dorner; Dr. Stefan Dorner und amtsf. Stadträtin Sandra Frauenberger, Foto: WIL / Martina CernyAm Mittwoch, 14. März 2018 fand die feierliche Amtseinführung von Dr. Stefan Dorner, MBA als Ärztlicher Direktor statt.

Die Festgäste wurden von Verwaltungsdirektor Mag. Michael Weigelhofer begrüßt. Einleitende Worte und Ansprachen sowie eine musikalische Untermalung umrahmten die Amtseinführung.

„Mit Dr. Stefan Dorner erhält das Wilhelminenspital einen Universalisten, er hat das nötige Spektrum an ärztlichem Wissen, enorme Managementfähigkeiten und menschliche Eigenschaften, die er für diese Position mitbringt", sagt Dr. Binder. Der Werdegang und die wichtigsten Projekte von Dr. Dorner erläutert Dr. Binder ebenso.  Abschließend teilt Dr. Binder sein Bedauern mit, dass Dr. Dorner nicht mehr im Vorstandsbereich HCM tätig ist, er sich jedoch über seine Ernennung zum Ärztlichen Direktor des Wilhelminenspitals freut.

Bezirksvorsteher Franz Prokop teilte bei seiner Ansprache mit, dass er das Wilhelminenspital als wesentlichen Bestandteil und größten Betrieb von Ottakring sieht und dadurch die Umgebung profitiert. „Dr. Dorner hat ein sehr engagiertes Team an seiner Seite und gemeinsam können die Stadt und der Bezirk weiterentwickelt werden", so Franz Prokop.  Mit einem herzlichen Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wilhelminenspitals für Ihre Arbeitsleistung und viel Kraft für die große Herausforderung, viel Freude sowie alles Gute für Dr. Dorner beendete Franz Prokop seine Ansprache. Amtseinführung Dr. Stefan Dorner, Ärztlicher Direktor

Die wichtige Thematik der Weiterentwicklung des gesamten KAV, die Herausforderungen und die dafür notwendige gute Kommunikation, vor allem für die bevorstehenden Veränderungen wurden durch Sandra Frauenberger, amtsführende Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen in Ihrer Ansprache dargelegt. Persönlich sprach sie Dr. Dorner ihre Wertschätzung für die Übernahme der Funktion als Ärztlichen Direktor aus. Abschließend betonte Stadträtin Frauenberger, dass Dr. Dorner als Ärztlicher Direktor die Verantwortung meistern wird und überreichte mit herzlichen Worten das Bestellungsdekret.

Dr. Stefan Dorner hat „Dankbarkeit"  in seiner Ansprache in den Vordergrund gestellt. Allen voran dankte er seiner Familie, Freunden, medizinischen Lehrern, Lehrerinnen und Lehrern des Krankenhauswesens, seinen Vorgängerinnen und Vorgängern und vielen Kolleginnen und Kollegen. Auch bedankte er sich, für das entgegengebrachte Vertrauen durch die amtsführende Stadträtin, den Vorstand des KAV und durch die Kollegiale Führung des Hauses. Bei seinem Team der Ärztlichen Direktion bedankte sich Dr. Dorner ebenso: „Ich kann mir kein besseres Team vorstellen", so Dr. Dorner. Abgerundet wurde seine Rede durch die Entstehung des Wilhelminenspitals, die laufenden Umgestaltungen sowie die Entwicklungen des Spitals. Sein Blick in die Zukunft ist optimistisch und positiv. „Kommunikation ist der wichtigste Schlüssel, um Menschen miteinander tätig werden zu lassen", erklärt Dr. Dorner. Mit der Bitte auch ihn zu unterstützen und dem Wunsch auf eine gute wertschätzende Kommunikation und Zusammenarbeit beendete Dr. Dorner seine Ansprache.

Im Anschluss hat Dr. Dorner zu einem Buffet eingeladen.

Das Wilhelminenspital freut sich, dass Dr. Stefan Dorner zum Ärztlichen Direktor bestellt wurde. 

Festgäste bei der Amtseinführung; Foto: WIL / Martina CernyAmtseinführung Ärztlicher Direktor Dr. Dorner; v.li.n.re.: Direktor Dr. M. Binder, amtsf. Stadträtin Frauenberger, Dr. S. Dorner, Generaldirektorin-Stv. Mag.a E. Kölldorfer-Leitgeb, Bezirksvorsteher F. Prokop, Foto: WIL / Martina Cerny

                                               Festgäste bei der Amtseinführung, Foto: WIL / Martina Cerny

 

 

Weiterführende Informationen

Lebenslauf Dr. Stefan Dorner, MBA

 

 

Wilhelminenspital Verantwortlich für diese Seite:
Martina Cerny / WEB-Redaktion (Wilhelminenspital)