Beckenbodenambulanz
« Gynäkologie und Geburtshilfe

Anmeldung: Terminvereinbarung:unter Tel.: 01/47615-3901, werktags von 8:00 - 14:00 Uhr

jeden Dienstag, nach tel. Vereinbarung

Ansprechpartner:
OA Dr. Sami Bassim


Dammrisse höheren Grades (III°/IV°)

Bei etwa 1% der Geburten kommt es zu einem Dammriß mit Beteiligung der Schließmuskeln und / oder des Rektums (Enddarm). In solchen Fällen ist eine sorgfältige Nachsorge besonders wichtig. Sie können diese Nachsorge aber auch dann in Anspruch nehmen, wenn Sie eine besonders schwere Entbindung hatten ( vaginal operative Entbindung mit Saugglocke oder Zange).  Wir haben an der Semmelweis Frauenklinik eine speziell dafür ausgerichtete Ambulanz, die Ihnen jeden Dienstag (nach tel. Vereinbarung) zur Verfügung steht.

Etwa 12 Wochen nach der Entbindung laden wir Sie zu einer Nachsorge ein, der Termin wird bereits während des Aufenthaltes im Krankenhaus (Wochenbett) vereinbart. 
Neben der klinischen Untersuchung werden wir Ihnen auch einen Fragebogen übergeben,  den sie in Ruhe ausfüllen und uns dann übergeben.

Klinische Untersuchung: Diese beinhaltet neben einer genauen Inspektion der Analregion eine Beurteilung der Beckenbodenmuskulatur und eine Diagnostik der Schließmuskel.
Eine Ultraschalluntersuchung der Schließmuskel und des Levatormuskels kann bei Bedarf veranlasst werden.

Als Therapieoptionen stehen Ihnen folgende Verfahren zur Verfügung, die entweder einzeln, oder in Kombination zur Anwendung gelangen, dies entweder in unserem Haus, oder auch in einem auswärtigem Zentrum.

  • Beckenbodentraining  
  • Elektrostimulation   
  • Biofeedback


Gerne lassen wir Ihrer Fachärztin / Ihrem Facharzt einen Brief über den Verlauf und das Ergebnis der Untersuchung sowie über die empfohlene Therapie zukommen.

 

Department Semmelweis Frauenklinik der Krankenanstalt Rudolfstiftung Verantwortlich für diese Seite:
Krankenanstalt Rudolfstiftung (Semmelweis)