Internistische Bettenstation mit Intermediate Care Station (IMCU) - Station 13/3
« Internistisches Zentrum

Ärztliche Stationsführung:  OÄ.in Dr.in Claudia PEYER
Dr.in Sigrun SIMON
Pflegerische Stationsführung:  DGKP Rachid RHOUMA
Telefon: +43 1 910 60 - 21330
Fax: +43 1 910 60 - 21339

Medizinische Schwerpunkte


Die internistische Bettenstation umfasst 14 internistische Betten und 6 Intermediate Care-Betten.

 

Neben dem großen allgemein-internistischen Spektrum liegt der Hauptschwerpunkt auf den Gebieten  der  endokrinologisch-diabetologischen, gastroenterologisch-hepatologischen und kardiologischen Betreuung von PatientInnen des Otto Wagner Spitals. Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit erfolgt mit  allen psychiatrischen Abteilungen, mit der orthopädischen, der neurologischen und den pulmologischen Abteilungen und auch mit dem niedergelassenen Bereich.

 

In der IMCU der internistischen Abteilung werden kritisch kranke PatientInnen aus dem gesamten Krankenhaus aufgenommen, die einer intensivmedizinischen Therapie nach den Gegebenheiten einer Überwachungsstation bedürfen. Neben der Versorgung von schwer kranken PatientInnen mit Überwachungsbedarf, liegt die besondere Kompetenz der IMCU in der Versorgung von PatientInnen die sowohl an einer schweren somatischen als auch an einer psychischen Erkrankung leiden.

Die IMCU verfügt neben den  auf Überwachungsstationen üblichen invasiven und nicht invasiven Überwachungsmöglichkeiten zusätzlich über ein BIS-Modul, mit dem der Grad der Sedierung mittels Bispektral Index gemessen werden kann.

Nicht invasive Beatmung wird angeboten.  

 

 

 

Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe - Otto Wagner Spital mit Pflegezentrum Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion OWS (Otto Wagner Spital)