Astrid DETHLOFF

Physiotherapeutin


2. Psychiatrische Abteilung regional zuständig für die Wiener Bezirke 14, 15 und 16 und Abteilung für Forensische Psychiatrie
Therapiezentrum Pavillon 16/1
Sozialpsychiatrische Station Pavillon 16/2
Dienststelle:  Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe
Otto-Wagner-Spital und Pflegezentrum
Dienstort:1140 Wien Baumgartner Höhe 1
Telefon:+43 1 910 60 - 21615
Fax: +43 1 910 60 - 21619

 

Was ist Physiotherapie (speziell in der Psychiatrie)?
physio (griech.): Natur-, Körperbeschaffenheit
therapie(griech): dienen, pflegen, Linderung von Symptomen, Wiederherstellung von Funktionen

Die Physiotherapie in der Psychiatrie trägt dazu bei, dass die betroffenen Menschen wieder in Bewegung kommen, die Fähigkeit zur Achtsamkeit entwickeln und so das Selbstvertrauen und die Sicherheit in Bezug auf Handlungen des Alltags wieder gesteigert wird.

Wesentlich dabei ist, dass die therapeutische Beziehung einen Rahmen bietet, wo dies ohne Bewertung und Leistungsdruck aber mit Freude und Neugierde geschehen kann.

Neben einer allgemeinen Mobilisierung (Bewegungen im Alltag), Haltungsschulung, Aktivierung, Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten, Körperwahrnehmung und Entspannung werden Schmerzzustände und spezifische körperliche Beschwerden, resultierend aus internistischen (z.B.: cardiale/pulmonale Probleme), neurologischen (z.B.: Insult, MS, Peroneusparese, PNP), unfallchirurgischen (z.B.: Frakturen, Sehnen-/Muskelverletzungen), orthopädischen (z.B.: Bandscheibenprobleme, Skoliosen, Hüft/Knie-TEP), gynäkologischen (z.B.: Beckenbodenschwäche),… Erkrankungen, gezielt behandelt.

 ....hier mehr Informationen über Physiotherapie in der Akut-Psychiatrie>>

 ....hier mehr Informationen über Physiotherapie in der Geronto-Psychiatrie>>

Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe - Otto Wagner Spital mit Pflegezentrum Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion OWS (Otto Wagner Spital)