Archivmeldung: Beitrag vom: 21.09.2016
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

1. Platz für Projekt "IGOR"

Der 1. Platz beim Wiener Gesundheitspreis 2016 in der Kategorie "Gesund in Einrichtungen und Organisationen" ging an das Projekt "IGOR". 

Dr. Fritz Neuhauser aus dem Krankenhaus Hietzing und Brigitte Gadnik-Jiskra (VHS)bei der Preisverleihung; Foto: Projekt IGOR / Monika Schulz "IGOR - Integrationsarbeit und Gesundheitsförderung im öffentlichen Raum" ist eine Kooperation zwischen dem KAV und der Volkshochschule Hietzing unter der Leitung von Dr. Fritz Neuhauser aus dem Krankenhaus Hietzing und Brigitte Gadnik-Jiskra (VHS). Die Überreichung der Auszeichnung erfolgte anlässlich der Wiener Gesundheitsförderungskonferenz am 19. September.

Der Beginn von "IGOR"

Seit August 2014 besuchten jugendliche Flüchtlinge die BewohnerInnen im Geriatriezentrum Am Wienerwald (GZW). Diese Initiative erfolgte über ein Kooperationsprojekt der Volkshochschule Hietzing mit dem Flüchtlingsheim "SIDRA" des Arbeiter-Samariter-Bundes. Fritz Neuhauser, der im GZW bereits mit alten Menschen in der Gartentherapiewerkstatt gearbeitet hatte, kam auf die Idee, auch unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen eine sinnvolle Tätigkeit auf dem Areal anzubieten.

Im Zuge des Wiener Geriatriekonzepts übersiedelten dann 2015 die letzten BewohnerInnen des Geriatriezentrums Am Wienerwald in die neu errichteten Pflegewohnhäuser. Vier Pavillons wurden den Flüchtlingen als Unterkunft zur Verfügung gestellt. Derzeit wohnen rund 950 Personen auf dem Areal.

Ideen und Ziele des Projekts

Das Projekt "IGOR" hat es sich zum Ziel gesetzt, Integrationsarbeit durch persönliche Begegnung und gemeinsame Aktivitäten zu leisten. Das erweiterte Projektteam, das sich mittlerweile aus rund 30 ehrenamtlichen HelferInnen und Engagierten zusammensetzt, bietet Unterstützung in der Alltagsbewältigung, schafft neue Begegnungsräume und initiiert Kooperationen mit Schulen und Einrichtungen.

Fritz Neuhauser zum Projekt: "Durch das gemeinsame Arbeiten und  die vielfältigen persönlichen freundschaftlichen und nachbarschaftlichen Kontakte, die sich daraus ergeben, wird ein guter Boden für eine gelingende Integration und ein gemeinsames Wachstum gelegt."

Erfahrungen aus dem Projekt

Viele Flüchtlinge haben nach ihren negativen Erlebnissen auf ihrer oft monatelangen Flucht das Angebot im Rahmen des Projekts "IGOR" sehr gerne angenommen. Durch gemeinsames Tun und Zusammentreffen wurden spielerisch Deutsch gelernt und Freundschaften geschlossen. Auf beiden Seiten wird durch den Kulturaustausch der Horizont erweitert. Mit der Zeit gelang es auch immer besser, Frauen und Mädchen einzubinden. Damit werden auch das soziale Verhalten und der kulturelle Umgang zwischen den Geschlechtern in einer demokratischen Gesellschaft gefördert.

Einen Einblick in die Projektarbeit gibt dieser Kurzfilm IGOR hat viele Gesichter (Quelle: YouTube)

Das Projektteam

  • Dr. Friedrich Neuhauser/Arzt und Psychotherapeut
  • Brigitte Gadnik-Jiskra/Künstlerin und Projektleitung
  • Monika Schulz/Dipl. Lebens-u. Sozialberaterin, Pädagogin
  • Peter Sauer/Student der Umweltpädagogik, Gärtner
  • Dr. Georg Wiesinger/Soziologe, Farsi-Dolmetsch und Green Care-Experte

Kooperationspartner

  • VHS Hietzing (Dir. Dr. Robert Streibel): Deutschkurse, Musik- und Malkurse, Ausstellungen kunstbegabter Flüchtlinge
  • Arbeiter-Samariter-Bund/Haus SIDRA und KAV Pav. VI im ehemaligen GZW: Stellt die Räumlichkeiten für das Projekt zur Verfügung
  • Ehemaliges GZW (Geriatriezentrum am Wienerwald/KAV): Stellt Gartenwerkstatt, die Grünflächen des Areals im GZW für Bio-Anbau von Gemüse- und Blumenanzucht, sowie Räumlichkeiten zum Vorziehen von Pflanzen zur Verfügung
  • Hochschule für Agrar-und Umweltpädagogik/Verein GartenTherapieWerkstatt: Austausch mit Studierenden, Naturerlebnisse, Tiergestützte Therapie 
  • Schönbrunn HBLA (City Farm): Spendet Pflanzen und Samen für die Gartenwerkstatt
  • Arche Noah: Spendet Blumen- u. Gemüsepflanzen
  • Botanischer Garten Wien: Verkauf von Pflanzen aus der Gartenwerkstatt
  • SV Donau (Sportvereinigung Donau): Ermöglicht in Zusammenarbeit mit UEFA Fair Play Österreich, dem VIDC (Wiener Institut für Entwicklungsfragen) und ASKÖ Wien  

 

Ausstellung in der Volkshochschule Hietzing

Die Ausstellung „IGOR hat viele Gesichter“ dokumentiert das Projekt. Fotos von Monika Schulz und Ahmed Wahili sind bis 15. Oktober in der VHS Hietzing zu sehen.

 

Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion KHR (KH Hietzing mit NZ Rosenhügel)