KH Nord: Zwischenbericht zum Energetiker-Auftrag

Archivmeldung: KAV - Presseaussendung vom 4.4.2018
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Prüfergebnisse legen Verdacht auf Dienstpflichtverletzungen nahe - vorläufige Suspendierungen und Disziplinarverfahren beantragt

Dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) liegen zur Beauftragung eines Energetikers durch die KH Nord-Programmleitung nun erste Prüfergebnisse vor. Folgende Konsequenzen wurden gesetzt: Die Programmleiterin und ihr Stellvertreter wurden bereits ihrer Funktion enthoben und vom Dienst freigestellt. Nun wird der KAV deren vorläufige Suspendierung und die Einleitung eines Disziplinarverfahrens beantragen. Der Vertrag mit der Beraterin wurde gelöst.

Verdacht auf vorliegende Dienstpflichtverletzungen

Der Antrag auf vorläufige Suspendierung gründet sich darauf, dass der Verdacht auf vorliegende Dienstpflichtverletzungen nahe liegt. Das Disziplinarverfahren wird in weiterer Folge von einer unabhängigen Disziplinarkommission durchgeführt.

Ob und an wem sich der KAV schadlos halten wird, kann erst nach Abschluss der Verfahren beurteilt werden. Vorwürfe der Korruption, die medial angedeutet wurden, haben sich aus heutiger Sicht nicht bestätigt.

Qualität der Prüfung im Vordergrund

Das KH Nord Team wird derzeit nun vom zweiten stellvertretenden Programmleiter geführt, die Arbeiten mit dem Schwerpunkt der technischen Inbetriebnahme gehen weiter wie bisher. Das Programmteam wird umgehend mit einer weiteren Person verstärkt.

Trotz des Rufes nach raschen Entscheidungen steht die Qualität der Prüfung im Vordergrund. Befragungen und Recherchen finden nach wie vor statt. Sollten weitere Dienstpflichtverletzungen vorliegen, werden - wie schon jetzt - bereits während der Prüfung Schritte gesetzt.


Zum Thema:

Krankenhaus Nord: Altlasten im Boden sind längst beseitigt (27.03.2018)

Konsequenzen aus der Beauftragung "Optimierung KH Nord" (20.03.2018)

Wetzlinger: Lasse mich nicht in Esoterik-Ecke drängen (17.03.2018)

KHN: Untersuchung wird auf weitere Personen ausgeweitet (16.03.2018)

KHN: Programmleiterin abgezogen (15.03.2018)

 

Krankenhaus Nord Verantwortlich für diese Seite:
kh-nord@wienkav.at (KH NORD - PM)