Beitrag vom: 10.04.2019

Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf als Spital genehmigt

„Im vergangenen Jahr haben wir das modernste Spital Österreichs auf einen guten Weg gebracht und alles für den PatientInnenbetrieb vorbereitet. Ich freue mich sehr, dass der Bescheid der MA 40 nun vorliegt und wir somit die Bewilligung haben das Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf in Betrieb zu nehmen“ betont die Generaldirektorin des KAV, Evelyn Kölldorfer-Leitgeb.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden geschult, sowohl was die Organisationsabläufe als auch die modernsten medizintechnischen Geräte betrifft. Zudem wurde erfolgreich hochqualifiziertes Personal rekrutiert. „Mittlerweile sind 96 Prozent der Ärztinnen und Ärzte fixiert. Im Bereich der Pflege gibt es sogar schon Wartelisten“, so die KAV-Generaldirektorin.

18 Verhandlungstage und enge Einbindung der Behörden von Anfang an

 Der Bescheid ist notwendig, um das Krankenhaus als bettenführende Schwerpunktkrankenanstalt nach § 6, Absatz 1, des Wiener Krankenanstaltengesetzes betreiben zu dürfen. Der für das Krankenhaus Nord zuständige KAV-Direktor Herwig Wetzlinger skizziert die erfolgten Behördenaktivitäten. „Von Beginn an und verstärkt seit Sommer 2018 waren die BehördenvertreterInnen eng in das Projekt eingebunden. Mit 3. Dezember 2018 erfolgte die Fertigstellungsanzeige bei der Baupolizei, wodurch das Haus als Arbeitsstätte genehmigt war“, erklärte Wetzlinger. Während kurz darauf bereits ein Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verwaltung und Technik ins Krankenhaus Nord übersiedelte, konnten im Dezember 2018 die sanitätsrechtlichen Behördenverfahren gestartet werden. Jeweils zwei Mal pro Woche fanden an insgesamt 18 Verhandlungstagen Begehungen und Verhandlungen mit den Amtssachverständigen zu Themen wie Hygiene, Arbeitsinspektorat oder Technik statt. Bei der Abschlussverhandlung am 18. März waren alle Behördenvertreter anwesend.

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker gratulierte dem KAV-Vorstand und der Programmleitung des KH-Nord-Klinik Floridsdorf zur hervorragenden Arbeit. „Die erfolgte sanitätsrechtliche Bewilligung zeigt, mit welch hoher Professionalität, trotz mancher Probleme und Verzögerungen, das Krankenhaus fertiggestellt wurde. Somit steht der Behandlung der ersten Patientinnen und Patienten im Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf Anfang Juni nichts mehr Weg“, so Hacker.

 Am Montag, den 8. April starteten die klinischen Betriebssimulationen, sozusagen die Generalprobe für den medizinischen Betrieb. Bis Mitte Mai spielen Teams mit Probepatientinnen und –patienten sämtliche Abläufe durch. Danach ist rund zwei Wochen Zeit für die hygienischen Endreinigungen bis Ende Mai die Übersiedlungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den einzelnen Spitälern und Abteilungen in insgesamt fünf Tranchen erfolgen.

 

Krankenhaus Nord Verantwortlich für diese Seite:
kh-nord@wienkav.at (KH NORD - PM)