Die Krankenhaus Nord-Führung ist bestellt

Archivmeldung: KAV - Presseaussendung vom 7.3.2018
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Stadträtin Frauenberger und KAV-Vorstand erfreut über den nächsten Schritt im Projekt

Am Dienstag, 6. März 2018, wurde im Beisein von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger und dem KAV-Vorstand die neue Leitung für das Krankenhaus Nord bestellt. Frauenberger und KAV-Generaldirektor-Stellvertreterin Evelyn Kölldorfer-Leitgeb überreichten die Dekrete. „Somit ist der nächste wichtige Schritt zur Inbetriebnahme des Krankenhaus Nord getan, beim Start 2019 wird es das modernste Krankenhaus Europas sein“, so Frauenberger.

Team der besten Leute

KHN Amtseinführung Kollegiale Führung; Foto: PID / Kromus „Der Bau ist bis auf Restbauarbeiten weitgehend fertiggestellt. Die Inbetriebnahme des KH-Nord hat nun oberste Priorität und muss reibungslos über die Bühne gehen. Dafür haben wir mit dem erfahrenen Expertinnen und Experten in Sachen Krankenhausbau, Herwig Wetzlinger, und der neuen Kollegialen Führung, der Ärztlichen Direktorin Margot Löbl, dem Pflegedirektor Jochen Haidvogel, dem Verwaltungsdirektor Werner Steinböck und dem Technischen Direktor Wilfried Gröblinger, ein Team der besten Leute an Bord“, betont Frauenberger.

Technische Inbetriebnahme und betriebsorganisatorische Schulungen sind in vollem Gange

„Beinahe täglich gibt es im Krankenhaus Nord bereits Abteilungs- und Institutsweise organisierte Schulungen der betriebsorganisatorischen Abläufe - und zwar interdisziplinär für medizinisches, pflegerisches und therapeutisches Personal“, so KAV-Direktor Wetzlinger. Dabei werden nach dem "train the trainer-Prinzip" alle Besonderheit des neuen Hauses geschult, wie beispielsweise wo die Ambulanzen sind, wie Terminambulanzen funktionieren, wann Morgenbesprechungen stattfinden und vieles mehr. Bis Ende März sind diese Schulungen abgeschlossen und werden dann von den geschulten Personen in ihre jeweiligen Bereiche weitergetragen.

Es schreiten außerdem die technische Inbetriebnahme und die technischen Probebetriebe voran. Außerdem wird die EDV, die Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Medizintechnik abgewickelt. Ab dem Sommer starten die Behördenbegehungen.

Vorstellung der Kollegialen Führung - Top-ExpertInnen für Medizin, Pflege, Verwaltung und Technik

Ärztliche Direktorin Dr.in Margot Löbl

Ärztliche Direktorin Dr.in Margot Löbl; Foto: PID / Kromus

„Mit Dr.in Löbl bekommt das Krankenhaus Nord eine Allrounderin als Ärztliche Direktorin“, erläutert KAV-Direktor Michael Binder. Sie ist profunde Kennerin des Krankenanstaltenverbundes und insbesondere des Projektes Krankenhaus Nord. Seit 1992 bereits im Donauspital tätig ist sie Doktorin der gesamten Heilkunde, Notärztin und Fachärztin für Kinder- und Jugendchirurgie und war im Donauspital zuletzt neben ihrer ärztlichen Tätigkeiten auch für Managementaufgaben als Assistentin des Ärztlichen Direktors  zuständig. Seit 2016 ist sie im Team Krankenhaus Nord für die Vorbereitung und Aufnahme des klinischen Betriebs zuständig. „Ich sehe mich als Teil eines Teams, das eines zum Ziel hat: den Wienerinnen und Wienern beste Leistungen in einem hochmodernen Spital zu bieten; den MitarbeiterInnen beste Arbeitsbedingungen zu ermöglichen; und dafür zu sorgen, dass der Nachwuchs in Medizin und Pflege auf höchstem Niveau ausgebildet wird“, so Löbl.

Pflegedirektor Mag. Dr. Jochen Haidvogel

Pflegedirektor Mag. Dr. Jochen Haidvogel; Foto: PID / Kromus

„Auch die Pflegedirektion des KH Nord wird mit Mag. Dr. Haidvogel einen umfassend qualifizierten, erfahrenen und vielseitig tätigen Leiter haben“, so Binder. Nach Pflege- und Sonderpflege-ausbildungen hat Haidvogel ein Magister- und Doktoratstudium der Pflege- und Gesundheits-wissenschaft, mit Schwerpunkt auf Krankenhausmanagement absolviert. Seit 2010 als stellvertretender Dienststelleleiter der MA70 Wiener Rettung tätig, konnte er in den Jahren 2015 und 2016 seine großen organisatorischen und menschlichen Fähigkeiten im Zusammenhang mit den Flüchtlingsströmen nach Wien in verantwortungsvoller Position unter Beweis stellen. Wie der Ärztlichen Direktorin ist es auch Haidvogel ein Anliegen, sein Wissen im Rahmen seiner Lehrtätigkeiten weiterzugeben. „Gute Pflege für unsere zukünftigen Patientinnen und Patienten ist eine herausfordernde Aufgabe für engagierte, motivierte MitarbeiterInnen“, freut sich Haidvogel auf die Zusammenarbeit.

Verwaltungsdirektor Werner Steinböck

Verwaltungsdirektor Werner Steinböck; Foto: PID / Kromus

Verwaltungsdirektor Werner Steinböck kennt den KAV von Grund auf. Er ist seit seinem Berufseinstieg in der Stadt Wien bzw. im KAV tätig. Beruflich ist er umfassend qualifiziert und hat unter anderem den Unilehrgang für Krankenhausmanagement an der WU Wien und einen Controllerlehrgang im KAV absolviert. Ab 1998 war Steinböck stellvertretender Verwaltungsdirektor im Wilhelminenspital bis er 2008 als Leiter des Kaufmännischen Geschäftsbereiches in die Generaldirektion des KAV wechselte, wo er wesentliche Grundlagenarbeit leistete, die noch heute wirksam ist. 2014 zog es Steinböck zurück zu seinen beruflichen Wurzeln, ins Wilhelminenspital, wo er als Teil des Teams Neubau Wilhelminenspital tätig war. „Als Verwaltungsdirektor für das Krankenhaus Nord gibt es noch einiges zu bewältigen. Mit seinen innovativen Zugängen, die Werner Steinböck sowohl im Wilhelminenspital als auch in der Generaldirektion umsetzen konnte, wird auch das gelingen“, zeigt sich KAV-Direktor Herwig Wetzlinger zuversichtlich. „Damit wir das Zusammenspiel aus medizinischer und pflegerischer Leistung und einem guten Service schaffen, ist mir vor allem die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit wichtig“, erklärt Steinböck.

Technischer Direktor Ing. Wilfried Gröblinger

Technischer Direktor Ing. Wilfried Gröblinger; Foto: PID / Kromus

Wilfried Gröblinger ist Techniker durch und durch. Er wird als Technischer Direktor die Kollegiale Führung des KH Nord mit seiner fachlichen Expertise und mit seiner Erfahrung aus dem bisherigen Projekt bereichern, ist er doch seit 2014 im Krankenhaus Nord-Team. 1998 startete er seinen Berufseinstieg im KAV und war vielseitig eingesetzt an verschiedenen Dienststellen, wie beispielsweise in der Serviceeinheit Wäsche Reinigung als Leiter der Facility Group und der Abteilung Finanz, im Kaiserin-Elisabeth-Spital als Leiter der Abteilung Technik und ab 2011 als Abteilungsleiter für Bau- und Haustechnik im Otto Wagner Spital. „Seit 2014 ist er stellvertretender Programmleiter im Krankenhaus Nord und hat in dieser Funktion bereits viele Herausforderungen hinter sich und sicher auch noch vor sich“, so Wetzlinger. „Der Personalaufbau der Technischen Direktion läuft seit geraumer Zeit, alle Führungsposition der unterschiedlichen Technikbereiche sind bereits besetzt. An einer Ausschreibung für externen technischen Support wird intensiv gearbeitet“, so Gröblinger.



Krankenhaus Nord Verantwortlich für diese Seite:
kh-nord@wienkav.at (KH NORD - PM)