Krankenhaus Nord gewinnt Preis für nachhaltige Architektur

KAV - Presseaussendung vom 24.7.2017

Impression Krankenhaus Nord; Foto: KAV / Albert Wimmer
Im Rahmen des Design & Health Kongresses fand am 15. Juli auch die Preisverleihung der „Design & Health International Academy Awards 2017“ im Wiener Rathaus statt. Für den Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) ein Grund zur Freude: Das Kaiser-Franz-Josef-Spital erhielt den ersten Preis in der Kategorie "International Health Projekt unter 40.000 Quadratmeter", und auch das Krankenhaus Nord (KHN) wurde prämiert, in der Kategorie „Nachhaltige städtische und bauliche Umgebung“.

„Die beiden jüngsten Auszeichnungen für Häuser des Krankenanstaltenverbundes machen deutlich, dass wir mit der Modernisierung der Wiener Spitalslandschaft auf dem richtigen Weg sind“, sagt Sandra Frauenberger, Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Frauen. „In Medizin und Pflege geht es längst nicht mehr nur um Behandlung und Verpflegung, auch das Rundherum ist entscheidend für den Heilungsprozess der PatientInnen. Dem tragen wir in den Gemeindespitälern und in den Pflegewohnhäusern auch in der Architektur Rechnung.“

„Zukünftige Patientinnen und Patienten des Krankenhauses Nord werden in einer positiven, heilungsfördernden Umgebung behandelt“, sagt Thomas Balázs, stellvertretender Generaldirektor des KAV. „Jeder Raum wird mit Tageslicht durchflutet, die Patientinnen und Patienten können sich im 47.000 Quadratmeter großen Park erholen. Ein Wohlfühlspital der besonderen Art, mit dem wir einen großen Schritt in die moderne Zukunft der Wiener Spitalslandschaft machen.“

 „Salutogenese-Spital“ – Wegweiser für ein gesundes Wien

Impression Krankenhaus Nord; Foto: KAV / Albert Wimmer

Das Krankenhaus Nord, angesiedelt im 21. Bezirk der Stadt Wien, wird auf rund 111.000 Quadratmetern errichtet und folgt dem Konzept der Salutogenese – die Wissenschaft von Entstehung und Erhaltung von Gesundheit. Wien nimmt damit eine Vorreiterrolle im Bereich der Förderung der Gesundheit ein. Das Krankenhaus Nord ist ein wesentlicher Baustein zur Modernisierung der gesundheitlichen Versorgung aller Wienerinnen und Wiener. In rund 800 Betten – ausschließlich in Ein- und Zweibettzimmern – werden Patientinnen und Patienten auf höchstem Gesundheitsstandard behandelt. Das Spezielle daran: Das Krankenhaus soll den PatientInnen und auch BesucherInnen die Angst vor Spitälern nehmen. Balázs dazu: „Das Gebäude weist nicht die für ein Spital typischen Charakteristika auf. Patientinnen und Patienten sollen sich wohlfühlen und entspannen können. So können wir, auch mithilfe von architektonischen Elementen, den Heilungsprozess unterstützen.“

Vierte Auszeichnung für das Vorzeigespital

Das Krankenhaus Nord wurde bereits zum vierten Mal preisgekrönt. Schon 2010 erhielt es eine Auszeichnung in „Green Public Procurement in Practice“ von der Europäischen Kommission. Drei Jahre darauf wurde es zum Award-Gewinner des „Future Health Projects“ in Brisbane, Australien, gekrönt. Auch der mobile PatientInnen-Schrank, der eigens für das Krankenhaus Nord produziert wird, konnte sich beim 10. Weltkongress für Design und Gesundheit 2014 in der Kategorie „Product Design for Healthcare Application“ durchsetzen.

 

Verantwortlich für diese Seite:
kh-nord@wienkav.at (KH NORD - PM)