Psychiatrischer Konsiliardienst
« Allgemein Psychiatrische Abteilung

Foto:Cohen-Brichta Christian
Künstler:Wolfgang Hutter "das Blumenschiff"
Ärztliche Leitung:  OÄ Dr. Julia Capek

Medizinische Schwerpunkte

Psychiatrischer Konsiliardienst

der Allgemein Psychiatrischen Abteilung Rudolfstiftung

 

Allgemeines:

Psychiatrische Konsiliardienste sind in Wien mittlerweile in fast allen Schwerpunktkrankenhäusern etabliert. Sie sind mit einem breiten Spektrum von Anforderungen konfrontiert. Die wesentlichen Aufgabestellungen betreffen die Diagnose und Behandlung von psychischen Störungen bei stationär aufgenommenen Patienten mit primär somatischen Erkrankungen, aber auch bei Patienten, bei denen eine psychische (Mit-) Verursachung einer körperlichen bzw. körperbezogenen Symptomatik besteht, und nicht zuletzt auch bei psychosozialen Fragestellungen im Kontext einer Krankenhausbehandlung.

Die entsprechenden Interventionen der Psychiatrischen Konsiliardienst-MitarbeiterInnen müssen gerade heute, einer Zeit in der auf hohe Effizienz der Krankenhausbehandlung geachtet wird, in der Regel rasch erfolgen.

Im Gegensatz zu manchen anderen Ländern ist eine ambulante Nachsorge durch den Konsiliarpsychiater/ des Konsiliarteams in Wien/Österreich (sowie auch in Deutschland) aufgrund der (Kosten-/Ressourcen-)Trennung von ambulanter und stationärer Versorgung im psychiatrischen Bereich meist nicht möglich und bleibt daher niedergelassenen ÄrztInnen und ambulanten psychosozialen Diensten überlassen, mit all den inzwischen uns bestens bekannten Hürden in der Überleitung von PatientInnen vom stationären in den ambulanten Behandlungsbereich.

Entsprechend den langjährig bestehenden internationalen Psychiatrischen Konsiliar-/Liaisondienst- Konzepten arbeiten auch wir im multiprofessionellen Team.

Wer sind wir?

  • OÄ Dr.in Julia Capek
  • DPGKP Christian Cohen-Brichta
  • DPGKP Maria Lang
  • DGKP Susanne Semtner

Wo können Sie uns erreichen?

Krankenanstalt Rudolfstiftung
Erreichbarkeit: Mo.- Fr. 08:00 bis 16:00 Uhr
Tel.: (+43 1) 711 65 - 2995
Fax.: (+43 1) 711 65 - 2919

Zentrale Bereiche sind:

  • Psychiatrische fachärztliche Diagnostik und Weitergabe von entsprechenden Therapieempfehlungen
  • Pflegerische Begutachtung/ Pflegediagnostik und Weitergabe von entsprechenden Pflegeempfehlungen
  • Unterstützung im Management bezüglich ev. notwendiger Transferierung an eine psychiatrische Fachabteilung
  • Nahtstellenarbeit mit psychosozialen Nachfolgeeinrichtungen
  • Beratung/ Information (gelegentl. Fortbildung) bezüglich psychiatrischer Erkrankungen und entsprechender Therapiemöglichkeiten (akut und weiterführend) an MitarbeiterInnen der somatischen Abteilungen

Unser Team besteht aus psychiatrisch diplomierten Pflegepersonen und FachärztInnen für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin.

Das Team ist speziell für die PatientInnen zuständig, die sich an der Krankenanstalt Rudolfstiftung wegen primär somatischer Indikation in stationärer Behandlung befinden und aufgrund einer akuten psychischen Störung Unterstützung/Behandlung - entsprechend der oben genannten unterschiedlichen und oftmals sehr komplexen Fragestellungen/Anforderungen - benötigen. Die FachärztInnen und Pflegepersonen des Psychiatrischen Konsiliardienstes arbeiten stets im Team mit einer den Anforderungen entsprechenden Aufgabenaufteilung.

Was bietet im Rahmen unsere Aufgaben speziell die psychiatrische Gesundheits-und Krankenpflege an?

  • Patientenerstgespräche (Bedürfniserhebung)
  • Erhebung der Außenanamnese
  • Unterstützung und Beratung bei der Durchführung des Pflegeprozesses (POP), Verlaufskontrolle und Vorbereitung des Entlassungsmanagements
  • Informationsgespräche mit zuweisenden Pflegepersonen bezüglich Umgang mit Coping, Compliance und Adherence der Patienten/Patientinnen
  • Beratung/Schulung zur Prävention von Beschränkungsmaßnahmen sowie Beratung/Schulung im Umgang mit Beschränkungsmaßnahmen
  • Beratung/Schulung im Sicherheits- und Deeskalationsmanagement

Außerhalb der KL-Tätigkeiten führen die Pflegepersonen nach Maßgabe der Möglichkeiten im Rahmen eines Spezial-Projektes Adherence Therapie (psychotherapeutische Kurzinterventionen nach R. Gray und D. Robson) durch.

Das psychiatrische Konsiliar-Team steht aufgrund der oftmals umfassenden psychosozialen Anforderung in regelmäßigem Kontakt zu den PsychologInnen, Sozialarbeiterinnen und den EntlassungsmanagerInnen der KAR.

Was können wir nicht leisten?

  • Supervision/Coaching
  • Routinemäßige Begutachtung von Patienten der Ambulanzen (s.o.)/ambulante Wiederbetreuung
  • Psychotherapie

Procedere der PatientInnen-Kontakte:

Die Patientenkontakte zur psychiatrisch fachärztlichen und/oder pflegerischen Konsiliaruntersuchung (je nach Fragestellung) erfolgen - nach telefonischer Anmeldung unter (+43 1) 711 65 2995 - direkt an den zuweisenden somatischen Stationen der KAR. Die schriftliche Anforderung wird an der zuweisenden Station für das Konsiliarteam hinterlegt.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten:

Für psychiatrische Fragestellungen/Begutachtungen außerhalb unserer Öffnungszeiten steht der/die diensthabende Oberarzt/Oberärztin der entsprechenden Regionalabteilung zur Verfügung. Diese sind vor einer eventuell notwendigen Transferierung telefonisch über die jeweilige KH-Telefonzentrale zu kontaktieren.

Die Zuständigkeit ergibt sich aus der aufrechten Meldeadresse des/der Patienten/In. Bei PatientInnen ohne Unterstand oder Fehlen einer aufrechten Meldung im Bundesland Wien ergibt sich die Zuständigkeit zu einer Regionalabteilung aus dem Anfangsbuchstaben des Familiennamens.

 

Krankenanstalt Rudolfstiftung mit Department Semmelweis Frauenklinik Verantwortlich für diese Seite:
Krankenanstalt Rudolfstiftung (Rudolfstiftung)