Schmerzambulanz
« Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Adresse: 1030 Wien, Juchgasse 25, Haus 22, Juchgasse 22, Erdgeschoß
Telefon: +43 1 711 65 - 4031
Fax: +43 1 711 65 - 4039

Schmerzambulanz der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Abteilungsvorstand: Prim. Univ. Prof. Dr. Peter Krafft

Leitung: OA Dr. Gabriele Grögl

Telefon: 0171165/4031
Ort: 1030 Wien, Juchgasse 22, EG
Ambulanzzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag NUR nach telefonischer Voranmeldung. Überweisung durch Facharzt oder Praktischen Arzt sind erforderlich!

 

Schmerzambulanz der Abteilung
Die Leistungen der Schmerzambulanz gliedern sich in die ambulante Behandlung chronischer SchmerzpatientInnen und die schmerztherapeutische Versorgung stationärer PatientInnen (> 2500 Patientenkontakte / Jahr). Die Schmerzambulanz ist eine reine Terminambulanz, wo wir unseren PatientInnen nach einem Erstgespräch und einer Erstuntersuchung folgende Therapieverfahren anbieten:
• Medikamentöse und Infusionstherapie
• Neuraltherapie
• Akupunktur/ Laserakupunktur
• Osteopathie
• TENS ( transkutane elektrische Nervenstimulation)
• Blockadetechniken
• Subkutane und intravenöse Schmerzpumpen
• Planung und Implantation von subkutanen und epiduralen Elektroden, sowie von intrathekalen Pumpensystemen in Zusammenarbeit mit der neurochirurgischen Abteilung
• Nachbetreuung und Wiederbefüllung der intrathekalen Pumpensysteme
Im stationären Bereich werden von den ÄrztInnen des Schmerzteams  PatientInnen nach Operationen, PatientInnen mit Tumorerkrankungen, mit  Schmerzen des Bewegungsapparates und neuropathischen Schmerzen versorgt. Die schmerztherapeutische Versorgung erfolgt interdisziplinär in Kooperation mit  anderen Abteilungen unseres Hauses, wie Physiotherapie und Onkologie. Bei ambulanten PatientInnen sind wir bemüht, den Kontakt zu den  zuweisenden HausärztInnen und FachärztInnen herzustellen, um sie über die durchgeführten Therapiemaßnahmen zu informieren.

 

Krankenanstalt Rudolfstiftung mit Department Semmelweis Frauenklinik Verantwortlich für diese Seite:
Krankenanstalt Rudolfstiftung (Rudolfstiftung)