Ehrenamtliches PatientInnenhilfsteam

 Das PatientInnenhilfsteam PHT der Krankenanstalt Rudolfstiftung  ist seit 1992 ehrenamtlich tätig. 25 Jahre PHT

Logo PHT KAR Ursprünglich als WHO-Projekt auf Initiative des damaligen ärztlichen Direktors Prof. Dr. Alfred Huber gegründet, ist das PatientInnenhilfsteam heute ein institutionalisierter Bestandteil  der Rudolfstiftung und bislang ein Unikum in der Landschaft der Wiener Gemeindespitäler.

Rund 60 Personen kommen wöchentlich in der Freizeit, um ehrenamtlich mit viel Einfühlungsvermögen für stationär aufgenommene PatientInnen und Patienten ergänzend zum medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Angebot des Krankenhauses da zu sein.
Von diesen freiwilligen HelferInnen werden „unbezahlbare Leistungen“ erbracht, die nicht nur von PatientInnen, sondern auch seitens der MitarbeiterInnen des Hauses sehr geschätzt werden.
Das PatientInnenhilfsteam greift in die erweiterte Betreuung ein, dort, wo mehr Unterstützung am sozialen und/oder emotionalen Sektor benötigt wird – Pflegepersonal, Ärztinnen, TherapeutInnen und viele weitere MitarbeiterInnen tun ihr Bestes in der Betreuung im Gesundungsprozess. Trotzdem kann es vorkommen, dass Wünsche der PatientInnen nicht in deren Aufgabenbereich fallen oder PatientInnen selbst ihre Anliegen nicht an sie herantragen wollen - dann sind die Ehrenamtlichen zur Stelle, etwa beim Wunsch nach:
- Begleitung beim Spaziergang im Garten
- einer kleinen Besorgung
- Unterstützung bei der Essenseinnahme
- einem Buch
- oder jemandem, der daraus vorliest
- oder einfach einem Gesprächspartner, einer Gesprächspartnerin
Mit diesen zwischenmenschlichen Handreichungen und der persönlichen Zuwendung ohne Zeitdruck wird Patientinnen und Patienten der Aufenthalt angenehmer gemacht und das Personal entlastet. 
Das Angebot ist kostenlos und unverbindlich und an keine Partei oder religiöse Organisation gebunden.

Jede ehrenamtliche Mitarbeiterin, jeder ehrenamtliche Mitarbeiter ist einer Station zugeteilt, die Kontaktaufnahme erfolgt somit meist direkt zwischen MitarbeiterInnen  und PatientInnen oder über das auf der Station tätige medizinische, pflegerische und therapeutische Personal.
Auch über die Leitung des PatientInnenhilfsteams Frau Kosits (71165/5981) können die Dienste der Ehrenamtlichen angefordert werden.

Die Damen und Herren des PatientInnenhilfsteams sind erkennbar am gelben Button und der Identifikationskarte, sie sind auf den Stationen auch mit einem Plakat repräsentiert.

 Interessiert?
Sie haben einen Vormittag wöchentlich Zeit und können gut zuhören? Sie haben Einfühlungsvermögen und den Wunsch, kranken Menschen ihren Spitalsaufenthalt ein Stück angenehmer zu machen? 
Das PatientInnenhilfsteam ist immer wieder auf der Suche nach engagierten Personen, die sich dieser Aufgabe widmen wollen.
Wenn Sie sich diese Tätigkeit im Verbund mit Gleichgesinnten und unter fachlicher Begleitung vorstellen können, melden Sie sich für ein unverbindliches Informationsgespräch bei:
Leiterin Patientenhilfsteam KAR, Gerlinde Kosits  PatientInnenhilfsteam Rudolfstiftung
  Fr. Gerlinde Kosits 
 Juchgasse 25
 1030 Wien
 Tel. 01/71165-5981
 Mail: gerlinde.kosits@wienkav.at

Krankenanstalt Rudolfstiftung mit Department Semmelweis Frauenklinik Verantwortlich für diese Seite:
gerlinde.kosits@wienkav.at