Beitrag vom: 31.03.2017

Töchtertag 2017

Am 27.4.2017 nehmen vier Einrichtungen des Wiener Krankenanstaltenverbunds am Wiener Töchtertag teil!

Logo Töchtertag 2017

Der Wiener Töchtertag gibt Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren die Möglichkeit, in knapp 160 Unternehmen, einen Tag lang in die Berufswelt hinein zu schnuppern. Der Schwerpunkt liegt auf technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen medizinischen Berufen. Mitmachen können alle, die in Wien zur Schule gehen. Der Schnuppertag ist in allen Unternehmen kostenlos. Ziel des Töchtertags ist Mädchen für Berufe zu begeistern, die keine „typischen Frauenberufe“ sind: www.toechtertag.at 

Der Wiener Krankenanstaltenverbund ist heuer mit vier Einrichtungen am Töchtertag vertreten: Das Krankenhaus Nord,  Servicecenter Technik der Teilunternehmung Direktion für Geriatriezentren und Pflegewohnhäuser des Krankenanstaltenverbunds, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel und die KAV-IT.

Mädchen werden über die Aufgaben und Organisation in diesen vier Einrichtungen des Krankenanstaltenverbunds informiert. Diverse Berufsgruppen werden vorgestellt und es gibt Mitmachmöglichkeiten in den Stationen. Damit wird die Teilnahme an echten Arbeitsabläufen angeboten. Workshops und praktische Übungen unterstützen das Ausprobieren von Maschinen und Geräten. Des Weiteren können Mädchen im persönlichen Austausch mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erste Einblicke für den Ausbildungs- und Berufsweg im Krankenanstaltenverbund gewinnen.

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)