Aufsichtsgremium des Wiener Krankenanstaltenverbundes

Das Wiener Spitalskonzept 2030 modernisiert den Wiener Krankenanstaltenverbund strukturell und infrastrukturell. Ein wesentlicher Punkt der Neuausrichtung ist eine klare Rollenteilung zwischen der Stadt Wien als Eigentümerin und dem KAV-Management. Die strategischen Ziele für den Wiener Krankenanstaltenverbund werden durch die Eigentümervertreterin, Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger, als Auftrag für die nächsten vier Jahre an das KAV-Management formuliert und dem Wiener Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt.

Der Auftrag wird von einer finanziellen Mehrjahresplanung, die ebenfalls vom Wiener Gemeinderat zu beschließen ist, begleitet. Ein neues Aufsichtsgremium fördert ab sofort die Zielerreichung und zeigt auf, wenn Entwicklungen zu korrigieren wären. Die hoch anerkannten Persönlichkeiten des Aufsichtsgremiums stärken damit die Geschäfts- und Betriebsführung sowie die Steuerung des Wiener Krankenanstaltenverbunds.

Mitglieder des KAV-Aufsichtsgremiums

DDr.in Regina PREHOFER (Vorsitzende)
promovierte Juristin und Betriebswirtin, dzt. Vizerektorin der WU für Finanzen und Infrastruktur. Karrierebeginn 1981 in der Kontrollbank, ab 1987 bei der Creditanstalt, u.a. Leiterin des Bereiches Internationale Konzerne und Versicherungen. Von 1999 bis 2002 bei der Bank Austria Ressortleiterin, ab 2003 Mitglied des Vorstands, zuständig für Firmenkunden und Global Accounts. 2008 bis 2010 BAWAG Vorstandsmitglied für Privat- und Firmenkunden. Ab 2011 bis September 2015 bekleidete sie das Amt der Vizerektorin fur Infrastruktur und Finanzen an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Univ.-Prof. DDr. Christian KÖCK:
promovierter Mediziner. 1993 Promotion in Gesundheitsökonomie (Harvard). 1990 bis 1995 Leiter des Bereichs Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement im KAV. Ab 1998 Universitätsprofessor und Dekan in Witten-Herdecke, seit 2004 Alleinvorstand der Health Care Company. Vorsitzender des Qualitäts- und Leistungsausschusses (QLA)

Mag.a Alice KUNDTNER:
stv. Direktorin der AK Wien und Leiterin des Bereichs Soziales, Juristin. 2002 Geschäftsführerin des Insolvenzschutzverbandes für ArbeitnehmerInnen. 2003 bis 2009 Leiterin des Bereichs Arbeitsrechtliche Beratung und Rechtsschutz.

Dipl.-Ing. Dr. Johann MAURER
Doktoratsstudium an der TU Wien, ab 1993 Chefvolkswirt in der Creditanstalt-Bankverein, 1997 Wechsel zur Siemens AG Österreich, 1999 Vorstand der INNOVEST Finanzdienstleistungs AG, ab 2006 Sprecher des Vorstandes  der INNOVEST Kapitalanlage AG, seit Juli 2016 selbständige Tätigkeiten; Mitglied des Finanzausschusses

Univ.Prof.in Dr.in Renate MEYER
seit 2005 Leiterin des Instituts für Public Management an der WU und Inhaberin des Lehrstuhls für "Public Management and Governance". Lehrauftrag an der Copenhagen Business School, Forschungs- und Lehraufenthalte in Montreal, Sydney und Stanford. Beraterin von BMF, BRZ und Stmk. bei Berater-Ausschreibungen; Vorsitzende des Finanzausschusses

Charlotte STAUDINGER:
diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester i.R., akademisch geprüfte Krankenhausmanagerin. Seit 1983 leitende Funktionen im KAV, z.B. Leiterin des Geschäftsbereiche strategische Planung und Qualitätsmanagement (2002-2005) und Qualitätsarbeit (2005-2009). Ombudsfrau des Krankenhauses Nord, Vorstandsmitglied im Verein Wiener Sozialdienste, Mitglied der Ethikkommission der Stadt Wien.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Kurt VÖLKL:
Generaldirektor der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau. Diplomstudium an der TU Graz. Ab 1978 bei der VAEB, seit 2005 Generaldirektor. Seit 2011 Universitätsprofessor für angewandte Unternehmensführung und -steuerung in der öffentlichen Verwaltung. Lehraufträge in Graz (Institut für Organisationsmanagement) und Linz (Institut für Unternehmensentwicklung).



Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet