Bauprojekt "Wilhelminenspital NEU"

Wilhelminenspital - Eröffnunung Hubschrauberlandeplatz; Foto: KAV / Votava

Landung des ÖAMTC-Hubschrauberlandeplatz auf dem neuen Hubschrauberlandeplatz; Foto: KAV / Votava

Das Wilhelminenspital ist über 100 Jahre alt, es entspricht mit seiner Pavillon-Bauweise und den damit verbundenen langen Transportwegen längst nicht mehr den modernen medizinischen Standards. Es soll daher – auch dem Wiener Spitalskonzept 2030 entsprechend – baulich modernisiert werden. Vorgesehen ist unter anderem ein neuer Zentralbau, einige Bauarbeiten wie neuer Kindergarten oder Hubschrauberlandeplatz – sind bereits abgeschlossen.

Im Zuge der Modernisierung des Spitals wurden der Betriebskindergarten und der Hubschrauberlandeplatz bereits neu errichtet – die Bauarbeiten fanden bei laufendem Spitalsbetrieb statt. Der neue Kindergarten, der sowohl Kindern des Krankenhauspersonals als auch der BewohnerInnen der Umgebung zur Verfügung steht, wurde bereits 2014 eröffnet. Der moderne Rettungshubschrauberlandeplatz wurde 2015/16 errichtet und ist seit dem Sommer 2016 erfolgreich in Betrieb.

Öffentlicher Park für PatientInnen und BürgerInnen

Nach Abschluss aller Bauarbeiten wird am Gelände des Wilhelminenspitals ein öffentlicher Park errichtet. Der neue Park wird durch den Wegfall der Mauer von außen leichter zugänglich sein und allen BewohnerInnen der Umgebung zur Verfügung stehen. Innerhalb des Parks sind eigene Bereiche für PatientInnen vorgesehen.


Kontaktadresse

Für Fragen und/oder Anregungen zu den Umbau-Maßnahmen im Wilhelminenspital
kontaktieren Sie uns per E-Mail unter wilhelminenspital.neu@wienkav.at

 

 

 


 

Verantwortlich für diese Seite:
wilhelminenspital.neu@wienkav.at