KAV/AKH: Hochwertige Versorgung, auf Grippesaison gut vorbereitet

KAV - Presseaussendung vom 24.9.2018

Medienbericht über angebliche "Gangbetten" entspricht nicht den Tatsachen

„Das AKH Wien bietet Patientinnen und Patienten, wie alle anderen Wiener Gemeindespitäler auch, beste medizinische Versorgung an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr“, sagt Gabriela Kornek, Ärztliche Direktorin des AKH Wien. „Es ist ausgesprochen schade, dass diese gute und hochqualitative Versorgung immer wieder schlecht geredet wird. Die in einer Tageszeitung heute dargestellten Inhalte über das AKH entsprechen in keinem Punkt der Realität.“ Weder seien die Fotos aktuell – sie stammen aus August, noch handle es sich um „Gangbetten“, wie der Redakteur behauptet und wie ihm in einem persönlichen Gespräch auch erläutert wurde.
 
„Unser Personal leistet hochwertige, engagierte Arbeit, bei uns wird niemand einfach in Gängen abgestellt. Wer vom Krankenhausalltag ein bisschen Ahnung hat weiß, dass man zu jeder Zeit PatientInnen außerhalb ihrer Zimmer sehen kann – wenn sie zu Untersuchungen gebracht werden, wenn sie bei langen Aufenthalten mobilisiert werden und vieles mehr“, so Kornek.
 
„Wir haben zum Thema temporäre Überbelagsbetten in den Wiener Spitälern viele Maßnahmen gesetzt, und wir sind durchaus stolz auf das gemeinsam Erreichte“,  ergänzt Michael Binder, medizinischer Direktor des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV). „Unser engmaschiges Monitoring belegt Tag für Tag, dass wir die richtigen Schritte gesetzt haben, die erneute Skandalisierung hat keinerlei realitätsbezogene Grundlage.“
 
Die Wienerinnen und Wiener können außerdem beruhigt sein, das AKH ist sehr gut auf die Grippesaison vorbereitet“, so Binder weiter. “Wir haben unsere Vorbereitungen für die kommende Grippesaison bereits getroffen. Die Grippestationen in den Krankenanstalten sind definiert, wir haben hochmoderne Grippetests zur Verfügung und sorgen für ausreichend Kapazitäten in den Notaufnahmen, an den klinischen Abteilungen und in den Labors. Gemeinsam mit der MA 15 – Gesundheitsdienst der Stadt Wien – werden die Grippeimpfungen vorbereitet, die für unsere MitarbeiterInnen in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Die Grippeimpfaktion wird im Oktober anlaufen, rechtzeitig vor der Grippesaison.“

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)