Beitrag vom: 15.05.2018

Pflegewohnhaus Liesing öffnet seinen Schlosspark

Die Grünoase ist ab sofort frei zugängig und bietet neben viel Ruhe auch einen Spielplatz für Kleinkinder

Öffnung Schlosspark Liesing; Foto: KAV / Votava Seit je her beneideten viele LiesingerInnen die BewohnerInnen des Pflegewohnhauses um ihren Schlosspark. Bis jetzt war die Grünanlage unweite des Liesinger Bahnhofes mit dem wunderschönen alten Baumbestand nicht öffentlich zugänglich. Doch mit der Neuerrichtung des Pflegewohnhauses entlang der Haeckelstraße und den kürzlich abgeschlossenen Umbauarbeiten des alten Schlosses in ein Wohnhaus mit integrierter Musikschule wird das anders. Seit 15. Mai 2018 darf jetzt jeder in den Schlosspark. Dafür gibt es drei Eingänge: zwei in der Perchtoldsdorfer Straße und einer in der Josef-Kutscha-Gasse. Neben dem Eingang Perchtoldsdorfer Straße Nr. 6 ist auch kleiner Kinderspielplatz. Sitzbänke und Tische laden zum Verweilen unter den mitunter uralten Bäumen ein.

Grünoase für alle WienerInnen

„Wir haben damit einem alten Anrainer-Wunsch entsprochen: Der Schlosspark soll nun allen Wienerinnen und Wienern für Erholung im Freien zur Verfügung stehen“, freut sich Susanne Drapalik, Direktorin der KAV-Teilunternehmung Geriatriezentren und Pflegewohnhäuser. Und die Grünanlage bietet dafür ausreichend Platz: mit ihren 20.017 Quadratmetern ist sie fast so groß wie drei übliche Fußballfelder. „Ich freue mich, dass jetzt das Versprechen eingelöst wird, das beim Start des Neubaus 2011 gegeben wurde. Ich bin überzeugt, dass viele Liesingerinnen und Liesinger diese wunderschöne Grünoase nutzen und genießen werden“, betont Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ).

Öffnungszeiten

Öffnung Schlosspark Liesing; Foto: KAV / Votava Der Park ist nun täglich ab 6 Uhr früh geöffnet. Von 1. April bis 30. September wird er um 21 Uhr und vom 1. Oktober bis 31. März um 19 Uhr versperrt. Hunde, Fahrrad- oder Skatebordfahren sowie Ballspielen ist nicht erlaubt. „Wir bitten hier um Nachsicht und Verständnis, schließlich wird der Park auch weiterhin von den betagten und gebrechlichen Bewohnerinnen und Bewohnern unseres Pflegewohnhauses genutzt. Für sie ist der Park der ideale Ort zum Entspannen in der Natur oder zum sicheren Spazierengehen“, sagt Walter Teuschler, leitender Direktor des Pflegewohnhauses Liesing.

KAV-Pflegewohnhaus Liesing:

Öffnung Schlosspark Liesing; Foto: KAV / Votava Das neue Haus wurde von 2011 bis 2013 errichtet – nur 100 Meter entfernt vom Liesinger Bahnhof. Es stehen zehn Bereiche für die Langzeitbetreuung (275 Plätze) sowie zwei Bereiche für an Demenz erkrankte BewohnerInnen (47 Plätze) zur Verfügung. Das Haus hat ausschließlich Ein- und Zweibettzimmer mit eigenen Toiletten, Bädern und Loggien.
Das Pflegewohnhaus bietet multimorbiden, geriatrischen sowie chronisch kranken und pflegebedürftige Menschen rund um die Uhr medizinische und pflegerische Betreuung am aktuellsten Stand der Wissenschaft. An das Pflegewohnhaus Liesing ist ein Tageszentrum angeschlossen, das vom Fonds Soziales Wien betrieben wird und noch zuhause lebenden Menschen eine Tagesstruktur bietet. www.wienkav.at/kav/pli/

Liesinger Schloss

Erstmals erwähnt wurde das Schloss im Jahr 1387. Danach wechselten ständig die Besitzer. Während der Türkeneinfälle wurde das Schloss zwei Mal zerstört und jeweils danach wieder aufgebaut. 1713 war sogar Kaiser Karl VI. nach einem Jagdausflug kurz zu Gast.
In der Mitte des 19. Jahrhunderts war dort eine Salmiak-Fabrik untergebracht. Danach diente das Schloss für wenige Jahre als Pflegeanstalt für Kinder mit intellektuell-kognitiver Beeinträchtigung. 1876 erwarb die Stadt Wien das Gut und wandelte das Schloss in ein Altersheim um.
In späterer Zeit entstand ein weiteres Gebäude zur Unterbringung der betagten Menschen. In diesem waren dann auch die Direktion, Verwaltung, etc. untergebracht. Mit Eröffnung des heute neuen Pflegewohnhauses Liesing wurde das im 20. Jahrhundert errichtete Altersheim abgerissen. Im Schloss befinden sich nun mehrere Miet- und Eigentumswohnungen sowie eine große Musikschule der Stadt Wien. Ein Teil des alten Wassergrabens des Schlosses existiert noch heute entlang der Josef-Kutscha-Gasse.

Schlosspark Liesing Kurzinfo

Öffnungszeiten:
1. April bis 30. September: 6 bis 21 Uhr
1. Oktober bis 31. März: 6 bis 19 Uhr

Eingänge:
Zwei entlang der Perchtoldsdorfer Straße, einer in der Josef-Kutscha-Gasse. Vom Pflegewohnhaus gibt es für die BewohnerInnen und deren Begleitpersonen einen direkten Zugang.

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)