Beitrag vom: 05.03.2018

KAV bei der größten Bildungsmesse Österreichs


BeSt 2018; Foto: KAV / Arslan Vom 1. März bis zum 4. März 2018 präsentierten in der Wiener Stadthalle rund 350 AusstellerInnen ihre vielfältigen Angebote zu Beruf, Studium und Weiterbildung.

Mehr als 40.000 MaturantInnen, Studierende und Weiterbildungswillige

 … hatten auch dieses Mal die Möglichkeit im persönlichen Austausch mit den FachexpertInnen des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV), Informationen zu den Ausbildungen und Strukturen der Pflege- und Medizinischen Assistenzberufe zu erhalten.

Der KAV ist der größte Gesundheitsausbildner Österreichs!

BeSt 2018; Foto: KAV / Arslan Insgesamt stehen jährlich 750 Ausbildungsplätze für angehende Gesundheits- und Krankenpflegepersonen und für die Ausbildung in medizinischen Assistenzberufen zur Verfügung. Das Angebot erstreckt sich vom FH-Bacherlorstudiengang Gesundheits- und Krankenpflege in Kooperation mit der FH Campus Wien, über Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz bis zu medizinische Assistenzberufe wie zum Beispiel Röntgen-, Labor- oder Gipsassistenz.


Die BeraterInnen des Wiener Krankenanstaltenverbundes sind sich einig:

Das Wiener Gesundheitssystem braucht junge Frauen und Männer, die sich in den Pflege- und Medizinischen Assistenzberufen entwickeln möchten. Allgemein wird eine gleichmäßige Aufteilung der Geschlechter in den medizinischen Berufen angestrebt und auch Menschen mit interkultureller Kompetenz sind besonders gefragt!

Die Beraterinnen und Berater konnten in 500 Beratungsgesprächen über das Ausbildungsangebot informieren.

Wenn Sie an einer Ausbildung im KAV interessiert sind, finden Sie weitere Informationen unter: www.kav-pflegeausbildung.wien  oder  http://www.wienkav.at/kav/ausbildung/mtf/

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)