Beitrag vom: 31.07.2017

Diplome an 35 AbsolventInnen der MAB-Schule

35 AbsolventInnen schlossen erfolgreich KAV-Schule für medizinische Assistenzberufe ab

v.l.n.r. Direktorin Maria Sauer, ein Absolvent und Doktor Walter Krugluger; Foto: KAV / Meieregger

Am 31. Juli 2017 erhielten die Absolventinnen und Absolventen der Schule für medizinische Assistenzberufe des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) ihre Diplome. Der medizinisch-wissenschaftliche Leiter Walter Krugluger überreichte die Diplome im Namen von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger. Er gratulierte den 35 Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Erfolg und ihrem großen Einsatz während der Ausbildung. Ihre fachliche Kompetenz zeigte sich nicht zuletzt im hohen Niveau der Abschlussprüfungen und der Facharbeiten.

Während der zweijährigen Ausbildung erwarben die angehenden medizinischen Fachassistentinnen und Fachassistenten eine fundierte Grundausbildung in verschieden Fachrichtungen der Medizin. Die umfassenden theoretischen Inhalte konnten im anschließenden Fachpraktikum im klinischen Alltag zeitnah umgesetzt werden. Die duale Ausbildung erleichtert den Einstieg ins Berufsleben wesentlich.

Ein Berufsbild - Drei Tätigkeitsbereiche

Zwei Absolventinnen; Foto: KAV / Meieregger

Das Berufsbild der Diplomierten medizinischen Fachassistenz beinhaltet drei verschiedene Tätigkeitsbereiche, die sowohl technisches Verständnis, theoretisches Wissen, praktische Fertigkeiten und soziale Kompetenz voraussetzen. Zwei Modulkombinationen stehen zur Auswahl. Der KAV bietet als einziger Ausbildner in Wien das komplette Spektrum der medizinischen Assistenzberufe, die Kombination Operationsassistenz, Gipsassistenz, Röntgenassistenz oder Laborassistenz, Desinfektionsassistenz, Ordinationsassistenz, an. Absolventinnen und Absolventen finden Einsatzgebiete in Krankenanstalten, Pflegeeinrichtungen, bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten oder in Gesundheitszentren.

Weitere Informationen zur Ausbildung, Bewerbung sowie alle Termine finden Sie unter www.wienkav.at/ausbildung

 

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)