Beitrag vom: 05.05.2017

Das war der Töchtertag 2017

Der KAV war heuer wieder mit dabei!

Impressionen vom Töchtertag 2017; Foto: KAV / Roman Kadlcek

Mädchen zwischen elf und 16 Jahren hatten am 27. April 2017 wieder die Möglichkeit, sich Informationen über die Berufswelt in den Einrichtungen des Wiener Krankenanstaltenverbunds zu holen.

Der Wiener Krankenanstaltenverbund war dieses Mal mit vier Einrichtungen am Töchtertag vertreten:

  • das Krankenhaus Nord,
  • das Servicecenter Technik für die Geriatriezentren und Pflegewohnhäuser des Krankenanstaltenverbunds,
  • das Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel und
  • die  KAV-IT.

Im Krankenhaus Nord folgte einer Vorstellungsrunde der dort bereits tätigen Berufsgruppen, eine Baustellenführung sowie die Besichtigung eines Begutachtungsverfahrens von Betonierarbeiten in der neuen Gartenanlage. Im Krankenhaus Hietzing konnten die interessierten Mädchen an echten Arbeitsabläufen teilnehmen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten die Mädchen zudem in persönlichen Gesprächen näher über ihren Berufsalltag informieren. So hatten die Teilnehmerinnen reichlich Raum, um sich über die einzelnen beruflichen Tätigkeitsfelder näher auszutauschen. Auch in der  KAV-IT gab es spannende Momente im Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Hier konnten Mädchen teilweise mitarbeiten sowie an kleineren Workshops mit praktischen Übungen teilnehmen. Weiters erzählten Fach- und Führungskräfte über ihre Karrierewege, um den Jugendlichen ein realitätsnahes Bild über die vielfältigen Möglichkeiten und Optionen im  IT Bereich im Wiener Krankenanstaltenverbund zu vermitteln.

Impressionen vom Töchtertag 2017

 

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)