Beitrag vom: 13.04.2017

Ab sofort medizinischer Rat unter der Gesundheitsnummer 1450

Die neue, kostenlose Gesundheitstelefonnummer 1450 ist gestartet. Sie bietet WienerInnen medizinischen Rat rund um die Uhr und leitet Patientinnen gezielt durch das Gesundheitssystem. Mehr Informationen gibt es auch unter www.1450.wien.  

1450 - so funktionierts

Zuerst stellt das medizinisch geschulte Personal fest, ob es sich um einen lebensbedrohlichen Notfall handelt. Wenn ja, wird der Anruf mitsamt den bereits aufgenommenen Daten ohne Zeitverlust an die Wiener Berufsrettung übergeben. Andernfalls wird mit einem standardisierten Abfragesystem geklärt, welche medizinische Versorgung die passende ist. Die Patientinnen und Patienten erhalten eine genaue Handlungsanweisung. Je nach Bedarf kann eine konkrete ärztliche Abklärung ebenso geraten sein, wie der Gang zur Apotheke oder eine Selbstbehandlung zu Hause.

Alle Gesundheitsangebote unter einer Nummer

Allein im Wiener Gesundheitssystem gibt es zahlreiche verschiedene Angebote für gesundheitliche Anliegen aller Art. Die Gesundheitsnummer 1450 kennt sie alle und leitet Anruferinnen und Anrufer an die beste Anlaufstelle weiter. Dabei werden auch Faktoren wie passende Öffnungszeiten oder die Wohnortnähe zu Apotheken sowie Ärztinnen und Ärzten berücksichtigt.

Ein Service nach internationalem Vorbild

Die Gesundheitsnummer startet im Rahmen eines Pilotprojektes in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg. Sie wurde nach dem Vorbild von Ländern wie Großbritannien, Dänemark, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz konzipiert. Die Erfahrung in diesen Ländern zeigte, dass es sich bei 80% der Anfragen um keine Notfälle handelte, bei 60% reichte sogar eine Selbstbehandlung aus, um die Beschwerden zu kurieren. Überall konnten die Gesundheitskosten gesenkt und einer Vielzahl betroffener Personen der Weg in eine Notfallambulanz erspart werden.

Die Gesundheitsnummer 1450 …

  • ist ein telefonisches, medizinisches Service von geschultem, diplomierten Krankenpflegepersonal.
  • ist kostenlos und 24 Stunden am Tag erreichbar - auch am Wochenende.
  • bietet Zugang zu allen (akut) auftretenden Gesundheitsfragen.
  • startet als Pilotprojekt im April in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg.
  • gibt Verhaltensempfehlungen oder verbindet zum geeigneten Gesundheitsservice in Wien (z. B. Wiener Berufsrettung).
  • wird in Wien vom Fonds Soziales Wien (FSW) betrieben. Projektpartnerin ist die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK).

Adresse:  www.1450.wien

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)