Beitrag vom: 10.03.2017

Notarzt- / Notärztinnen Einsätze ab April von KAV-Spitälern aus

Notärztin und Sanitäter im Rettungsauto; Foto: Berufsrettung WienDie Notärzte bzw. Notärztinnen fahren ab April ihre Rettungseinsätze von KAV-Spitälern aus. Damit wird es möglich sein, dass NotärztInnen sowohl in der Zentralen Notaufnahme eines KAV-Spitals als auch als Notarzt  / Notärztin im Rettungseinsatz arbeiten können. Diese Abwechslung macht das Berufsbild der Notärztin bzw. des Notarztes attraktiver. Für MedizinerInnen besteht damit ein höherer Anreiz Notärztin bzw. Notarzt zu werden.

Als Standorte der NotärztInnen fungieren das AKH, das Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, das Krankenhaus Floridsdorf sowie das Donau- und das Wilhelminenspital. Die Besatzung der Notarzt-Einsatzfahrzeuge (NEF) bleibt mit Notarzt bzw. Notärztin und SanitäterIn gleich. Die SanitäterInnen werden weiter von der Berufsrettung Wien gestellt. Die Einsätze werden wie bisher über die Rettungsleitstelle 144 gesteuert.

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)