Archivmeldung: Beitrag vom: 06.02.2017
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Das war das EduCarecamp 2017

Das EduCarecamp hat heuer zum ersten Mal in Wien am 28.1.2017 in den Räumlichkeiten der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am SMZ Süd stattgefunden!

TeilnehmerInnen EcuCarecamp 2017; Foto: KAV / Guk-Schule SZX

Das EduCarecamp - Plattform zur Vernetzung von Lehrenden und Lernenden im professionellen Pflegebereich - richtet sich an alle, die sich mit den Ausbildungen in Pflegeberufen befassen. Durch die Teilnahme von Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern sind alle Ausbildungsperspektiven vertreten.

Delegationen aus sechs Bundesländern wurden durch Direktorin Elisabeth Breiteneder, MBA, empfangen und es folgte die Einteilung der Sessions.

Das auf Kongressen übliche passive Zuhören wurde mit der Anwendung der Barcamp-Methode überwunden. Ein Grundsatz bei einem Barcamp - und das EduCarecamp ist eine Spielart des Barcamps - ist, dass jede und jeder zu Wort kommen kann. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten somit die Möglichkeit sich soweit einzubringen, wie sie möchten. Über die Reihenfolge der Sessions wurde demokratisch abgestimmt.

Themenschwerpunkte in der Session-Reihe lauteten wie folgt:

  • „Generalistische Ausbildung - Was ist das?“ - Leopold Weißengruber, MSc. (Oberösterreich)
  • „Projekt Dritter Lernort am Campus Rudolfinerhaus“ - Colombine Eisele (Wien)
  • „Anforderungen an und Herausforderungen für Pflegepädagoginnen und -pädagogen hinsichtlich der Implementierung von Simulation in der GuK“ - Romana Eichelsberger, BSc, M.Ed. (Steiermark)
  • „Medienworkshop - welche Medien nützen Sie?“ - Sebastian Rosendahl Huber (Oberösterreich)
  • „Berufsbild und Kompetenzen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege - Rechtslage vor und nach der GuK Novelle 2016“ - Mag.a Elisabeth Potzmann (Wien).


Das nächste EduCarecamp wird seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag, den 27. Januar 2018 in der schönen Stadt Salzburg begrüßen!
 

Verantwortlich für diese Seite:
Vorstandsbereich Kommunikation - Internet (Generaldirektion)