Chirurgische Abteilung mit Brustambulanz (interdisziplinäre Spezialambulanz)

 

Erstkontakt und Anmeldung

 

Montag     09:00-12:00 Uhr

Mittwoch   09:00-12:50 Uhr

weitere Termine nach persönlicher Vereinbarung

Telefon: (+43 1) 288 02 - 3350

 

An der chirurgischen Abteilung werden jährlich 100 Patientinnen mit Brustkrebs operiert. Die meisten Patientinnen können mit einer brusterhaltenden Operationsmethode behandelt werden. Die schonende operative Behandlung wird auch für die Chirurgie der Achsellymphknoten angewendet. Das spezielle Verfahren wird Sentinel- (Wächter) – Lymphknotenentfernung genannt und kann bei den meisten Patientinnen angewendet werden. Falls doch eine Entfernung (Ablatio / Mastektomie) der erkrankten Brust notwenig ist, erfolgt die weitere OP Planung mit unseren Partnern der plastischen-rekonstruktiven Chirurgie.

 

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

  • Koordination weiterer diagnostischer Maßnahmen sowie Einleitung der weiteren therapeutischen Schritte bei Verdacht auf Brustkrebs
  • Begutachtung  und Therapie bei Erkrankungen der Brustdrüse, insbesondere bei Brustkrebs
  • Besprechung aller auffälliger Befunde in der interdisziplinären Tumorkonferenz gemeinsam mit den „Brust“- Spezialisten der 
    • Radiologie
    • Pathologie
    • Internistischen Onkologie (2.Med.)
    • Radioonkologie (Strahlentherapie)

 

  • Zweitmeinung bei unklaren Pathologien und radiologischen Befunden gemeinsam mit dem Spezialistenteam des Institutes für Radiologie des Donauspitals
  • Nachsorgeuntersuchungen nach Brustkrebs
  • Begleitung der Patientin während des stationären / ambulanten Aufenthaltes durch eine "Breast care nurse".

 

 

Sozialmedizinisches Zentrum Ost - Donauspital Verantwortlich für diese Seite:
brigitte.lerch@wienkav.at