Bewerbung

Das Ansuchen Pflegeassistenz (37kB-PDF), ein aktueller Lebenslauf und das Zeugnis sind an eine Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, siehe Ausbildungsstandorte, zu richten. Danach erfolgt die Einladung zum Eignungstest.
(Anmerkung: nicht deutschsprachige Zeugnisse müssen von einer/einem gerichtlich beeideten/m Dolmetscher/in übersetzt sein)

Bearbeitungsgebühr

Für die Bewerbung ist eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von € 18,00 (inkl. 10% USt.) mittels Erlagschein zu entrichten. Weitere Informationen zur Abwicklung der Einzahlung erhalten Sie an jener Schule, an der Sie sich bewerben. Eine Barzahlung ist nicht vorgesehen. Die Bezahlung hat nachweislich (Einzahlungsbestätigung) vor dem Eintreten ins Auswahlverfahren (Eignungstest) zu erfolgen.
Eine Rückerstattung der Bearbeitungsgebühr ist nicht möglich.

 

Zurück zu Pflegeassistentin/Pflegeassistent (vormals Pflegehelferin/Pflegehelfer)

 

Verantwortlich für diese Seite:
Dagmar Winkler