Archivmeldung: Beitrag vom: 26.03.2018
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten, etc.) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Science Slam 2018


Forscher und Forscherinnen bringen ihre aktuellen Projekte auf die Bühne – in sechs Minuten pointiert, verständlich und beamerlos!

Grafisches Element mit der Aufschrift Science Slam, Grafik: KAV, HamedingerAm 9.März 2018 fand der Sience Slam der FH Campus Wien zum zweiten Mal statt. Ein Science Slam ist ein Wettstreit im Präsentieren der eigenen Forschungsarbeit. Wichtig ist dabei vor allem die Art der Präsentation: Nur wer komplexe Themen in sechs Minuten verständlich vermittelt und dabei auch noch pointiert und unterhaltsam ist, kann beim Publikum in einem Saalvoting punkten.

Eine Gruppe von Lehrenden des Kooperationsstudienstandortes SZO war in diesem Jahr erstmals dabei und brachte ein Stück zum Thema "Bedürfnisorientierung im Umgang mit Menschen mit Demenz" auf die Bühne.

Die Darstellerinnen: Moderatorin - Mag.a Astrid Austerer, Forscherin - Anna-Maria Schille, MPH, Pfleger: Michael Glotter, BSc, Patientin - Ingrid Fischer, MSc



Anschließend an die Präsentationen diskutierten die Gäste, um sich zu einigen wer das packendste Thema, die verständlichste Rhetorik und die unterhaltsamste Präsentation geboten hat.

Die Vorbereitungen waren für die Slammer und Slammerinnen des Wiener Krankenanstaltenverbundes eine neue aber unterhaltsame Herausforderung: "Wir erarbeiteten innerhalb weniger Wochen ein Konzept, bauten Requisiten und probten unseren Auftritt. Das Resultat war eine ausgezeichnete Stimmung, geniale Beiträge und eine extrem knappe Entscheidung", so die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unisono.

Weiterführende Links

Übersicht aller Beiträge des Science Slam FHCW 2018 auf YouTube

Forschungsprojekt EduDemAkut (Kooperationsstudienstandort SZO und Projekt EduDemAkut (FHCW)



 

Schauen Sie auf unsere Homepage. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 



Verantwortlich für diese Seite:
Astrid Austerer (Schule SMZO)