Truthahnbrust mit Maronifüllung
« Bewusste Ernährung - Herbst Vorspeisen

(Rezept für 2 Portionen als Hauptspeise)

  • ½ Bio-Truthahnbrust (mit Haut)
  • 50 g gekochte, geschälte Bio-Maroni (ungesüßt), gehackt
  • 3 Scheiben Bio-Toastbrot, gewürfelt
  • 1 Bio-Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 TL Bio-Butter 
  • Wenig Bio-Vollmilch
  • 1  Bio-Apfel, geschält, geviertelt, entkernt
  • Salz, Pfeffer
  • ¼ l Geflügelfond oder Hühnerbrühe
  • 1 TL Mehl

Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen – vom Herd nehmen. Toastbrotwürfel und Maroni dazugeben. Salzen und pfeffern. Milch unterkneten (Knödelkonsistenz). Mit einem Kochlöffelstiel die Truthahnhaut vom Fleisch heben (Tasche formen) und die Füllung unter die Haut geben. Truthahnbrust salzen, pfeffern und von allen Seiten anbraten (mit der Hautseite beginnen). Die Apfelstücke dazugeben und mit Geflügelfond aufgießen. Bei 200 ° C ca. 25 – 30 min garen. Truthahnbrust herausnehmen, Mehl mit wenig kalten Wasser glatt rühren und in den Bratensaft einrühren, aufkochen lassen und mit den Stabmixer pürieren. Truthahnbrust schräg aufschneiden und mit Sauce anrichten, dazu passt Rotkraut.

Pro Portion: 338 kcal (1644 kJ), 32 g EW, 13 g Fett, 34 g KH

 

Wiener Krankenanstaltenverbund Verantwortlich für diese Seite:
SMZ Ost – Donauspital: Diät- und Ernährungsmedizinischer Beratungsdienst
Gabriele Brazda