Rhabarberkompott mit Grießnocken Logo Natürlich gut Teller / Umweltberatung
« Bewusste Ernährung - Frühling Nachspeise

(Rezept für 4 Portionen)

  • 500 g  Rhabarber; geputzt, geschnitten
  • Wasser
  • 50 g  fair gehandelter Rohrzucker
  • 1 Stange Zimt, 5 Nelken
  • Bio-Zitronensaft
  • ½ l Bio-Milch
  • 2 EL Honig
  • Mark aus einer Vanilleschote
  • 70 g  Grieß
  • 100 g Bio-Joghurt natur


Den Rhabarber in einem Topf mit Wasser bedecken; Zucker, Zimt, Nelken und Zitronensaft zugeben; aufkochen lassen und anschließend leicht köcheln bis der Rhabarber weich ist.
Die Milch mit Honig und dem Vanillemark aufkochen; den Grieß unter ständigem Rühren einrühren bzw. danach noch etwas quellen lassen. Die Masse leicht abkühlen lassen, das Joghurt unterziehen, mit einem Löffel Nocken ausstechen und mit dem Kompott anrichten.

Pro Portion: 216 kcal (904 kJ), 8 g EW, 39 g KH, 3 g F

Wiener Krankenanstaltenverbund Verantwortlich für diese Seite:
SMZ Ost – Donauspital: Diät- und Ernährungsmedizinischer Beratungsdienst
Gabriele Brazda