Kürbisgnocchi auf Blattspinat
« Bewusste Ernährung - Herbst Hauptspeise

  • 200 g Muskatkürbis
  • 1 Eßlöffel Butter
  • 200 g Erdäpfel (mehlig)
  • 200 g Mehl
  • 1 Eidotter
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauch
  • 250 g Blattspinat
  • 1 Zwiebel, ½ Eßlöffel Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Geröstete Kürbiskerne, Parmesan

Gekochte und geschälte Kartoffeln noch warm durch eine Presse drücken. Kürbis schälen, grob raspeln, in der zerlassenen Butter anschwitzen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis mit Ei, Mehl, Eidotter und passierten Kartoffeln zu einem Teig verarbeiten. 15 Minuten ruhen lassen und Gnocchi formen (bei Bedarf mehr Mehl verwenden). Gnocchi in reichlich kochendem gesalzenen Wasser kochen bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Abseihen und mit gerebelten Thymian und zerdrückten Knoblauch würzen und warmstellen.
Blattspinat: Fein geschnittenen Zwiebel in Rapsöl glasig anrösten, Blattspinat beigeben und würzen. Dünsten bis das der Spinat zusammenfällt. Spinat auf Teller anrichten mit Kürbisgnocchi , geriebenen Parmesan und Kürbiskernen bestreuen.

Pro Portion: 352  kcal (1470 kJ),  16 g EW, 47 g KH, 11 g Fett

Wiener Krankenanstaltenverbund Verantwortlich für diese Seite:
SMZ Ost – Donauspital: Diät- und Ernährungsmedizinischer Beratungsdienst
Gabriele Brazda